Autor Thema: Der neue aus dem Sauerland  (Gelesen 679 mal)

Offline Äl Tonno

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Der neue aus dem Sauerland
« am: Juli 10, 2017, 23:42:41 pm »
Guten Abend!

Nachdem ich inzwischen sehr oft hier im Forum unterwegs war auf der Suche nach Hilfe und Tips, habe ich mich dann auch endlich angemeldet.
Vor einem Jahr ist mir ein Bedford Hymer, 2,3l Benziner mit Automatik überlassen worden. Seit drei Wochen hat er wieder TÜV, seit zwei Wochen ist er angemeldet und wurde seither hauptsächlich zu Testzwecken bewegt.
Die ersten Fahrten waren ernüchternd, sehr langsam und sehr hoher Spritverbrauch. Aber nach einigen Einstellarbeiten fährt er sich sehr gut und der erste Ausflug in vier Wochen ist schon festgesetzt.  :a115:  (Das Bier ist schon im Kühlschrank angekommen...)
Nach und nach sollen noch einige (Schönheits)Reparaturen durchgeführt werden. Mal sehen, wo die Reisen damit so hingehen werden.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Der neue aus dem Sauerland
« Antwort #1 am: Juli 11, 2017, 08:41:17 am »
Hallo,
die Automatik brauchen oft viel Sprit, und sind träge. Die Getriebe sind oft innen verbrannt, und verbraucht. Da macht keiner ein Ölwechsel und Filterwechsel.

Rüdiger