Autor Thema: Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil  (Gelesen 2053 mal)

Offline Wanderlust

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil
« am: April 20, 2016, 20:22:41 pm »
Hallo Leute,
bin neu hier und ich suche ein paar Teile für meinen Blitzi.
Ich habe bis jetzt leider noch nichts gefunden in diesem Forum.
Ich suche folgendes:

- Hymer oder Bedford-Logo/Zeichen
- 4 Radkappen

Eine Frage hätte ich auch noch, passt vielleicht nicht ganz hier rein, aber ich versuchs mal. Hat irgendwer schon Erfahrungen mit lackieren auf dem Hymer-Aufbau ? Was wäre am besten ? Sprühen oder Streichen ? Abschleifen ? Möchte das Muster so gut wie es geht erhalten.

Ich hoffe ich bin hier richtig und es kann mir jemand weiterhelfen.

cheers
Jakob

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6716
Antw:Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil
« Antwort #1 am: April 20, 2016, 22:09:17 pm »
wegen der ersatzteile werden sich wohl noch andere zu wort melden.
in bezug farbauftrag wäre erstmal die frage, komplett neu oder nur einzelne stellen? ich persönlich würde mit ner zopfbürste alte farbe ablösen und dann mit der rolle den neuauftrag machen.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Wanderlust

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil
« Antwort #2 am: April 21, 2016, 08:35:24 am »
wollte den gesamten unteren Teil lackieren, da dieser schon ziemlich beansprucht ist

Offline Wanderlust

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil
« Antwort #3 am: April 21, 2016, 11:06:36 am »
was ich auch noch dringend Suche sind 2 Sitze, da meine schon ziemlich hinüber sind. Hat jemand Erfahrung mit anderen Sitzen ? Welche würden statt den orginalen passen ?

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3196
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil
« Antwort #4 am: April 21, 2016, 12:45:28 pm »
lackieren:

zopfbürste auf die flex
gleichmäßig über die fläche gehen OHNE das alu zu beschädigen
alles abwischen (bremsenreiniger, verdünnung ...)
vom lacker deiner wahl 2-k-industrielack in der gewünschten farbe anrühren lassen
locker drauf los lackieren

ich würde den lack in matt empfehlen
durch das narbenalu kommt sowieso keine glatte oberfläche zustande, kannst also einfach draufhalten
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline bquante

  • Ex Hymer Fahrer
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Suche diverse Teile für Hymer Wohnmobil
« Antwort #5 am: April 21, 2016, 13:28:33 pm »
Hallo, hab meinen mit der Rolle gemacht. Waschen, 400 Schleiffließ von der Rolle, 2K PU-Epoxy-Grund als Trennung zum Altlack und dann RAL 2K PU Lack in Wunschfarbe. Kostet fast nix und sieht aus wie gespritzt. Hab jedoch seidenmatt genommen. Mit Dach ca. 3 Liter

Die Sitze hab ich mit schwarzen Kunstlederbezügen versehen.

Gruß Toni
Macht´s  gut und danke für den Fisch