Autor Thema: Batterie am Ende...  (Gelesen 7739 mal)

Offline Soest

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 130
Batterie am Ende...
« am: Dezember 31, 2015, 18:12:28 pm »
Hallo ich mal wieder...
unsere Innenraum Batterie gibt wohl den Geist auf. Trotz laden knapp 10volt ist arg wenig  :c007:
Auf was muss ich beim Kauf einer neuen beachten?

Lg und einen guten Rutsch erstmal

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #1 am: Dezember 31, 2015, 18:42:47 pm »
Auf zwei gleiche, in der Größe und Kapazität.

Rüdiger

Offline Soest

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 130
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #2 am: Dezember 31, 2015, 20:26:56 pm »
Darf aber eine andere Firma sein?

Offline bastl2

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 325
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #3 am: Januar 01, 2016, 00:16:56 am »
Die Aufbaubatterie darf keine Starterbatterie sein. Starterbatterien sind für kurzzeitig hohe Strohmentnahme ausgelegt.
Die Aufbaubatterie ist für geringe Ströme über längeren Zeitraum konzipiert.

Verwendest Du eine Starterbatterie für den Aufbau, ist diese schon bald kaputt. Auch gasen diese Batterien während des Ladens. Ist unter Umständen unangenehm. Eine Aufbaubatterie hält im Normalfall locker 5 Jahre. Meine ist schon deutlich älter und war bereits in meine Vorgängermobil eingebaut. Ich habe eine wartungsfreie Gelbatterie, wie sie auch für Solar geeignet ist.

P.S. Meine Batterien sind jetzt auch alle, wir haben aber das Silvesterduell locker gewonnen!  :c007:
VlG, Winfried

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #4 am: Januar 01, 2016, 17:17:54 pm »
ich hab bei mir stinknormale agm-batt drin (2x aufbau, 1x starter). der lader ist etwas hochwertiger.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline bastl2

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 325
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #5 am: Januar 01, 2016, 20:59:11 pm »
Ja, die sind auch sehr gut, zumal die AGM Batterie auch für den Starter geeignet ist. Und halten auch lange. Bis zu 10 Jahre. Was haben die gekostet?

VlG, Winfried

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #6 am: Januar 01, 2016, 22:11:05 pm »
beim pteis muss ich nachsehen (wenn ich wieder im lande bin)
ich liefere das nach
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #7 am: Januar 02, 2016, 17:14:58 pm »
hier der preis: agm 90ah = 80€ netto (davon hab ich in summe 3stück drin, alle im batt-kasten neben dem fahrersitz)
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Soest

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 130
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #8 am: Januar 02, 2016, 20:25:50 pm »
Ich hab jetzt 100 ah drin. Was für eine Art weiß ich nicht. Also kann ich jetzt keine 80 agm nehmen?

Offline Sauerländer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 274
  • Dethleffs auf Ducato 280 mit H-Kennzeichen
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #9 am: Januar 02, 2016, 21:03:41 pm »
Darf aber eine andere Firma sein?

Ja.
Die Welt ist nicht voller Arschlöcher...
aber irgendwie sind sie strategisch so platziert, das dir jeden Tag mindestens eins übern´n Weg läuft.

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #10 am: Januar 02, 2016, 21:28:32 pm »
Ich hab jetzt 100 ah drin. Was für eine Art weiß ich nicht. Also kann ich jetzt keine 80 agm nehmen?

die frage verstehe ich nicht ...

wofür ist die 100ah? starter oder aufbau?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Soest

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 130
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #11 am: Januar 03, 2016, 16:21:03 pm »
Beide sind 100 ah. Aufbaubatterie ist defekt

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #12 am: Januar 03, 2016, 16:37:48 pm »
beim zusammen-betreiben mehrerer batt ist es sinnvoll, gleiche bauart und größe zu verwenden.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline bastl2

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 325
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #13 am: Januar 03, 2016, 16:51:11 pm »
Im Normalfall ist die Starterbatterie von der Aufbaubatterie so getrennt, daß selbst wenn die Aufbaubatterie leer ist, die Starterbatterie immer noch genug Ladung hat, um das Fahrzeug zu starten. Trennrelais.
Zitat:
"Gerade im Wohnmobilbereich ist es wichtig, immer genügend Strom zu haben. Neben der Starterbatterie gibt es immer eine Zweitbatterie. Leider sind diese Batterien oft parallel an die Starterbatterie angeschlossen. Dies kann einige Probleme zur Folge haben, welche durch ein Trennrelais verhindert werden können. Ohne Trennrelais können sich beide Batterien in Stillstandphasen gegenseitig entladen. Es kann auch vorkommen, dass die Zweitbatterie durch eine defekte Starterbatterie in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Ein Trennrelais trennt nun diese beiden Batterien und schützt die Batterie nun vor diesen Problemen. Durch ein solches Trennrelais baut sich quasi ein zweites eigenständiges Bordnetz auf, was sich nun komplett auf sekundäre Verbraucher beschränkt. Somit hat man selbst bei einer defekten Starterbatterie immer genügend Strom, um elektronische Geräte zu betreiben. So kann z. B. sichergestellt werden, dass der Kühlschrank nicht ausfällt und die Beleuchtung im Wohnbereich stets konstant bleibt."
VlG, Winfried

Offline Soest

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 130
Antw:Batterie am Ende...
« Antwort #14 am: Januar 03, 2016, 17:03:27 pm »
Aaaalso, ganz simpel gesagt, wenn die starterbatterie 100 ah hat muss zwangsläufig die aufbaubatterie auch 100 haben. 80 oder so wären dann falsch?!