Autor Thema: Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!  (Gelesen 3379 mal)

Offline wurmberg62

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 16
Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« am: Mai 07, 2015, 20:14:24 pm »
Hallo an alle,

ja, dann möchte ich gerne dem guten Brauch genüge tun, und mich vorstellen!!

Jochen, 55 verh. 2 grosse  "Pens" aus Düsseldorf.....
In unserer Familie wird in der 4. enaration OPEL gefahren. Ich habe auch einen Youngtimer, deshalb bin ich auch Mitglied mit meinem Bruder zusammen in der ALT-OPEL IG.
Seit meiner Jugend min ca. 17/18 Jahren schwebte mir ein Bedford als WM vor.  Nun habe ich/wir es getan!!! Mit einemNnachbarn zusammen haben wir auch unserer Clubzeitschrift "der Zuverlässige" einOpel-Bedford Hymer 521 gekauft. Das Fahrzeug steht in München. Es ist Bj. 1980, hat nachweislich 67.000 km erst gelauben, seit über 23. Jahren in einer Hand. Es wurde im Winter in der Halle geparkt und ist unverbastelt. Ausserdem hat der besitzer sehr viel geld in den Werterhal bzw. auch repartur von Standschäden investiert, da das WM 10 jahre nicht benutzt wurde. Dies Kosten fallen an, auch wenn es in einer trockenen belüfteten Halle steht. Ich darf gar nicht sagen, wie hoch......

Wie (Frau und ich) haben es mit einer befreundeden Famlie gekauft, weil dann doch die Nutzung etwas intensiver ist, und die Kosten geteilt werden können. Jeder, der es benutzt, zahlt pro gefahrenem Km 0,30€ in die "Hausgeldkasse". So sind Reparaturen nur halb so schmerzlich....Alle anderen Kosten 50:50. So das erst mal zur algemeinen  Vorstellung.

Jetzt vorab zwei Fragen: Wichtigste: Wer kennt Werkstatt in/um Düsseldorf, die Reparaturen am Opel-Bedford durchführt? fall mal etwas dran sein sollte.
Dann: haben Bleizusatz bestellt, da ich denke, die alten Motoren (auch wenn wenig gelaufen), haben noch keine gehärteten Ventilsitze.... Und die ca. 3 Cent/Liter ist mit das Motroenleben wert. - Oder?

Freu mich auf eure Info/ bzw. 2 Antworten.

Gruss aus Düsseldorf

Jochen

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3298
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #1 am: Mai 08, 2015, 17:35:45 pm »
Hallo Jochen,

danke für die vorbildliche Vorstellung  :tumb:

Ein Bedford zur gemeinschaftlichen Nutzung ist auch mal was "Neues"  :respekt:

Bleizusatz solltest Du auf jeden Fall verwenden, wie Du schon sagtest kostet das ja nicht die Welt und schaden kann es sicherlich nicht.

Ein paar Bilder sind immer gerne gesehen  :pfeif:

Gruß Klaus
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #2 am: Mai 10, 2015, 18:54:43 pm »
Hallo Jochen,

herzlichen Glückwunsch zu eurer Anschaffung :-)
Kurze Frage:

Du hast dir nicht zufällig einen Bedford CF Autosleeper in Linz Ende April angesehen?

Liebe Grüße

Offline wurmberg62

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 16
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #3 am: Mai 10, 2015, 21:00:54 pm »
Nein, wir haben ihn "blind" gekauft in der Nähe von Wasserburg/Inn. basis war unsere Clubzeitung.

Gruss!  Jochen

Offline wurmberg62

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 16
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #4 am: Mai 10, 2015, 21:03:00 pm »
...ein Foto stelle ich auch noch rein.....

Offline Hans-Hermann

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 167
  • Oldschool Vorzelt
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #5 am: Mai 14, 2015, 22:29:42 pm »
Hallo und herzlich Willkommen.
Zu Deinen beiden Fragen, hier mal zumindest eine direkte Antwort. Wenn das Fahrzeug unverbastelt ist, dann sollte auch der Original Motor verbaut sein. Da gab es noch keine gehärteten Ventilsitze und somit ist der Bleizusatz unverzichtbar.
Ich fahre selber seit 2013 einen Hymer 581, nicht gerade der sparsamste Motor aber auch noch alles Original und auch immer mit Bleizusatz.
Ja aber mit Werkstätten, da habe ich so meine Zweifel, dass es da überhaupt etwas gibt, die da weiterhelfen können. Aber hier im Forum gibt es einige die mit Rat und Tat weiterhelfen können.

Gruß

Offline wurmberg62

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 16
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #6 am: Mai 15, 2015, 22:19:57 pm »
Hallo Hans Herrmann,
zuerst danke für die Antwort. Bleizusatz hab ich heute bekommen. Sehr einfach zu mischen. Ja. du hast den 581. Ist nätürlich auch länger/schwerer als der Meinige. Kommt man so mit um dei 12 Ltr hin beim LKW-Serfen auf der BAB? Mal ne andere Frage: Was heist hinter der zahlenbezeichnung (z.B. 521 HS) die Buchstabenkombination? Und mit der Werkstatt. Könnte nicht so ganz einfach werden...

Gruss aus Düsseldorf.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6219
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Neuvorstellung Jochen aus Düsseldorf!!
« Antwort #7 am: Mai 15, 2015, 22:32:03 pm »
Das heißt nicht HS sondern BS ( Benzin Schalter )

Rüdiger