Autor Thema: Mein neues Betriebsfahrzeug  (Gelesen 2494 mal)

Offline SaschaLotz

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3040
    • Lotz-Automobile
Mein neues Betriebsfahrzeug
« am: April 22, 2010, 08:50:44 am »
Den hab ich mir gestern geholt .... vom opa Knolle stand 20 Jahre in ner Halle

220 D Automatik


TOP Zustand  :c007:
H Abnahme auch in schwierigen Fällen


Wenn es nicht funktioniert , wende Gewalt an
Wenn es dabei kaputt geht : egal , es hat eh nicht funktioniert ...

Offline Ralf

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 718
  • Ich mag es vorn weg zu fahren.
Antw:Mein neues Betriebsfahrzeug
« Antwort #1 am: April 22, 2010, 16:06:02 pm »
Hey Sascha das Risiko zu schnell zu fahren ist damit auf ein minimum reduziert selbst auferlegte Selbstbeherschung  :a115:

Offline muenchi

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 285
    • muenchi
Antw:Mein neues Betriebsfahrzeug
« Antwort #2 am: April 22, 2010, 18:25:36 pm »
und morgens dann die daimler gedächnisminute in der man sich ne samson drehen konnte........... nur diese schnössel haben sich die schnellglühvorrichtung eingebaut.,.....  waren datt zeiten. träääääum  :b008:

Offline SaschaLotz

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3040
    • Lotz-Automobile
Antw:Mein neues Betriebsfahrzeug
« Antwort #3 am: April 22, 2010, 18:36:40 pm »
Hab ihn heute mal gewaschen  :c007:

Nur der beschissene Motor will nicht starten .... hatte der Typ wohl doch recht damit dass er vor 20 Jahren mangels Kompression abgestellt wurde  :a136: 

Naja n 300 ist schon in Aussicht  :a115:
H Abnahme auch in schwierigen Fällen


Wenn es nicht funktioniert , wende Gewalt an
Wenn es dabei kaputt geht : egal , es hat eh nicht funktioniert ...

egon

  • Gast
Antw:Mein neues Betriebsfahrzeug
« Antwort #4 am: April 22, 2010, 18:42:53 pm »
Kannst ja mal einen Bedford-Motor einbauen, die halten sehr lange.... :a115:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6733
Antw:Mein neues Betriebsfahrzeug
« Antwort #5 am: April 22, 2010, 19:11:40 pm »
so einen hatte ich vor jahren auch mal..als der diesel anzog habe ich ihn mit salatöl vom aldi für 69 pfg. pro liter gefahren. dann wurde aber die steuer um fast das doppelte angehoben, da mußte er leider weg..hatte ihn gerne gefahren vor allem weil er nicht nach diesel stank, sondern weil er angenehm nach ner pommesbude roch..nachteil war, ich hatte immer knast nach ner currywurst..
gruß klaus...wilk
.
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

egon

  • Gast
Antw:Mein neues Betriebsfahrzeug
« Antwort #6 am: April 22, 2010, 21:20:15 pm »
Da wäre die Lösung einfach gewesen: fahr einfach mit dem Altöl von der Pommesbude, da vergeht Dir jede Lust auf den fetten Krempel..
Wenn Du aber Altöl von einer Fischbraterei fährst, fahre tunlichst nicht an einem Damenstift vorbei, wer weiß was die Leute da zu riechen glauben.. :a136: