Autor Thema: radbolzen abgerissen  (Gelesen 2523 mal)

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
radbolzen abgerissen
« am: Mai 04, 2010, 21:16:39 pm »
servus!

brauche eure hilfe.
mir ist heute bei der radfelgen montage ein radbolzen(hinten) ausgerissen.
keine ahnung wie das geschehen ist. sie ging immer leichter und leichter und sie war ab.
was tun? kann ich mal so weiterfahren bis ich einen bolzen anfertigen oder vielleicht selber mache? muß mal auch morgen im handbuch nachblättern wie ich den bolzen rausbekomme.

bin aber für jede hilfe dankbar.
danke

lg. per

lg. per

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6899
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #1 am: Mai 05, 2010, 00:09:26 am »
hi per,
hat der doppelbereifung? wenn ja, kann das schonmal vorkommen wenn man nicht dran denkt, daß der dann auf der linken seite  auch linksgewinde hat. ansonsten bekommste den bolzen raus, wenn du da mittig nen entsprechend großes loch reinbohrst. danach mit nen schraubenausdrehersatz, den es preiswert im werkzeughandel oder baumarkt gibt, den bolzen rausdrehen. da dieser ja wohl ziemlich angegammelt ist, vorher gut mit rostlöser bearbeiten. bolzen bekommste evtl.  bei bedford blitzi oder bei tdi beddy hier im forum.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #2 am: Mai 05, 2010, 07:00:50 am »
guten morgen!

nein keine doppelbereifung!
kann ich von einen anderen type einen bolzen + passende mutter reingeben und welcher passt hier?
besteht gefahr wenn ich jetzt ohne diesen bolzen rumfahre? - natürlich bleibt das nicht so und werde FIX einen funktionstüchtigen reingeben.

lg. per

Offline bedfordfreak

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 395
  • CF 250 Autosleeper, CF 350 Alkoven, MJ 4x4
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #3 am: Mai 05, 2010, 07:31:20 am »

Hallo,

den abgerissenen Radbolzen kann man nicht ausdrehen!,

Du must die Bremstrommel abnehmen und den Bolzen nach hinten ausschlagen.

Ich weiß grad nur nich ob das geht ohne die Beläge zu entfernen, oder ob sogar die Steckachse ein Stück herausgezogen werden muß????

Radbolzen und passende Mutter bekommste bestimmt beim Rüdiger (Bedford Blitzi)

Gruß
Bernhard
Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!

Offline kiteflyer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1537
  • 30.000 meilen gegen den wind
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #4 am: Mai 05, 2010, 07:42:54 am »
jaja, das kommt davon das die meisten leute die radmuttern auf drehmoment wie beim pkw aunziehen (110 Newtonmeter), laut werkstatthandbuch sollten es aber nur 6,9 kg/f/m sein, das sind 67,62 Newtonmeter

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5895
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #5 am: Mai 05, 2010, 09:08:08 am »
Klaus, mach das nicht so komplitziert.
Trommel runter und drauf hauen, dann flegt der rest nach hinten raus, so wie es auch Bernhardt schreibt, der geht raus ohne die Backen zu demontieren. Neuer rein stecken und erst mutter drauf und in die Achse einziehen, mutter wieder runter und Trommel drauf. Ach Klaus, hast Du schon mal einen Radbilzen vom 3,5er abgerissen ? da sind 28 Muttern drauf, um die Bolzen abzureißen braucht man ein 2m Rohr als Hegel, sonst reißt man da nix ab.
Radbolzen hab ich da und Muttern auch.

Rüdiger

egon

  • Gast
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #6 am: Mai 05, 2010, 10:05:27 am »
Wie Du das Ding rausbekommst, haben Dir unsere Spezialisten erklärt, sollte kein Problem sein.Wenn Du das abgerissene Teil noch hast kannst Du ev. an der Bruchstelle feststellen, ob es ein plötzlicher Abriß oder ein Dauerbruch(da sind Teile der Bruchstelle verwittert, bzw rostig..) war
Ich würde auf jeden Fall nachdenken, warumwarum  der Bolzen abgerissen ist.....
denkbar wäre z.b dass irgend ein Jochdolm da mit völlig falsch eingestellten Preßluftschraubern herumgewerkt hat und auch andere Schrauben möglicherweise überdehnt sind -sieh Dir also auch die übrigen Schrauben genau an, ob nicht vileicht irgendwelche Risse etc. zu sehen sind. :c007:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6899
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #7 am: Mai 05, 2010, 11:14:54 am »
hi bernhard und rüdiger,
ihr habt natürlich recht. bin ohne nachzudenken einfach von nem normalen  schraubgewinde ausgegangen.. im übrigen ist es aber garnicht so schwer mal nen bolzen abzudrehen..ist mir bei meinem wilk auch ohne rohr schon so gegangen. war wie beschrieben doppelbereift und ich hatte aus unerfahrenheit immer versucht linksrum zu lösen..konnte natürlich nicht gutgehen... :a136:
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

egon

  • Gast
Antw:radbolzen abgerissen
« Antwort #8 am: Mai 05, 2010, 11:27:06 am »
HI, Hi, Klaus, frag mal Sascha wie wir vor zwei Jahren an seinem
in Ö gekauften LKW mit den Radmuttern herumgeteufelt haben, da waren auch Linke dabei....
Als gar nichts mehr ging haben wir sie mit dem Schweißbrenner schön heiß gemacht-das war die Lösung den eingerosteten Kram doch noch verlustfrei aufzukriegen.. :c004: