Autor Thema: Kurzer Zwischenstand  (Gelesen 8093 mal)

Monica

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« am: August 20, 2004, 09:00:09 Vormittag »
Guten Morgen - mein Urlaub nähert sich seinem Ende und mit unserem Bedford stecken wir noch in den Anfängen. Kerzen sind gewechselt, eine davon war total verrusst. Einen Luftfilter haben wir auch reingesetzt und trotzdem knallt er, was das Zeug hält. Da wird wohl die Zündung eingestellt werden müssen.

Mein Mann hat alles rausgerissen, was nicht niet und nagelfest ist und am Boden angekommen stand man plötzlich mit einem Bein auf der Strasse. Wir haben es das "Horrormobil" getauft *grins* Er hat ein neues Copit gebaut und das sieht schon richtig toll aus.

Das tollste war der Umzug in der letzten Woche, den mein Mann damit gefahren hat. Alles vollgeknallt bis unter die Bracken und dann auf der Motorradreling nebeneinander eine Spüle, einen Eisschrank und einen Gefrierschrank. Bei der 2. Tour stand dann ein Teil vom Sofa auf dem Motorradträger - also nützlich ist es ja schon. Das sich die Leute vor lachen beeumelt haben als er da so laut knallend den Berg hochkroch, hat ihm nix gemacht und mein kleiner Sohn hatte auch seinen Spass an den lachenden und winkenden Leuten.

Einen schönen Tag für alle hier
herzliche Grüsse
Monica

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6374
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #1 am: August 20, 2004, 09:29:59 Vormittag »
Hallo Monika,
das mit dem Knallen kann am Verteiler liegen, kann eventuel ausgeschlagen sein, so das er unrunddreht oder natürlich auch der Kontakt oder ein defekter Kondensator. Davon waren schon viele bei mir. Um den Kontakt zu wegsseln müsst ihr den Verteiler ausbauen.
Bei Fragen könnt ihr mich gerne mal anrufen, da kann ich euch das besser erklären, was ihr machen müsst damit die Zündanlage richtig stimmt.
0172/7756627 o. 06227/880652

Gruss Rüdiger

PS: bin aber dieses Wochenende auf dem Dragster Rennen, kann also sein dass ich das Handy nicht gleich höre.

Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #2 am: August 20, 2004, 18:28:12 Nachmittag »
Hallo Monica,

bin im Moment auch am umziehen, auf die Idee mit dem Mopedträger bin ich noch garnicht gekommen! Gute Idee!
Immer Kopf hoch, das wird schon!
Urlaub mit dem Hymer ist einfach klasse. Immer so ein bisschen Abenteuerurlaub! :D

Monica

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #3 am: August 20, 2004, 20:10:17 Nachmittag »
die Sache mit dem Abenteuer ist ja an sich nicht weiter dramatisch. Da bin ich gern mit dabei. Aber der Ausbau ist doch abenteuerlich. Immer wenn ich anfange, mit dem Teil ein bischen versöhnlicher zu liebäugeln, dann fällt meinem Holden eine neue Aktion ein, die mich in meinen Annäherungsbemühungen wieder weit zurück wirft.  Jetzt zum Beispiel steht das Ding ohne Boden im hinteren Teil da. Klar, morsch ist morsch und muss raus. Aber ist das wirklich so spannend mit einem halboffenen Hymer zu fahren,  sich von oben die Gullideckel anzusehen und sich mit dem Pfützenwasser nass zu machen? Ich weiss ja nicht .......

Apropos Boden. Also, der war wirklich hinüber, der löste sich in seine atomaren Bestandteile auf. Aber was nun? Da war ein Holzboden drin, von unten wohl isoliert mit U-Schutz und dann ne Styroporauflage zur Isolierung und dann nochmal eine Schicht Sperrholz. Müssen wir das wirklich wieder so machen oder gibt es neuere Methoden, das Ding stabil, wärmegedämmt und vor allem dicht zu machen?

Einen Dank im voraus und den Frieden der Nacht
Gruss
Monica

Monica

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #4 am: August 20, 2004, 20:12:33 Nachmittag »
Hallo Rüdiger, er wird sich bei Dir melden. Er hat schon festgestellt, dass man an den Kontakt nur schwer rankommt. Wär er nicht so ein Telefonmuffel, dann wäre auch das schon geklärt.
Ich danke Dir auf jeden Fall für Dein freundliches Angebot und wünsche Dir fürs erste ein schönes Wochenende und viel Spass beim Dragster Rennen.
Liebe Gruesse
Monica

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6374
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #5 am: August 20, 2004, 21:50:45 Nachmittag »
Hallo Monika,
bei mir ist das gerade andersherum, ich Telefoniere lieber. Da ich mit einfinger suchsystem arbeite.
Ich werde Uwe mal ein paar Bilder vom Rennen schicken, dann könnt ihr alle sie euch mal anschauen. War Heute echt Toll.

Gruss Rüdiger

Monica

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #6 am: August 20, 2004, 21:57:13 Nachmittag »
ich telefonier auch lieber, aber ich bin kein Maschinenbauer und kein Mechaniker, deshalb würd ich Dich nicht wirklich verstehen. Da muss er selbst ran. Wird er schon machen, wenn er an seine Grenzen kommt

hessen-bedford

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #7 am: August 20, 2004, 22:07:33 Nachmittag »
Hallo,
wenn du auf original bestehst,solltet ihr es wieder mit Sperrholz und Styropor machen.Bei mir war die seitliche Treppe vom Einstieg mit der
Bodenplatte runtergekommen,alles morsch.Ich habe es mit Siebdruckplatten wieder repariert.Gibt es im Baumarkt und sind sehr stabil.Da kannst du jetzt Tango drauf tanzen.
Gruss
Peter

Monica

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #8 am: August 21, 2004, 07:52:03 Vormittag »
Guten Morgen und vielen Dank. Ja, wir müssen gleich noch in den Baumarkt, werde mal danach sehen. Wie hast Du das von unten wasserdicht gemacht? Auch mit U-Schutz?

hessen-bedford

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #9 am: August 21, 2004, 10:16:52 Vormittag »
Hallo,
zum einen sind die Platten beschichtet,aber man kann eventuelle Kanten mit Silikon oä ausspritzen und das ganze dann mit Unterbodenschutz bearbeiten.
Gruss
Peter

jojo

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #10 am: August 21, 2004, 12:28:00 Nachmittag »
habe auch meinen boden mit siebdruckplatten geflickt weil alles voll morsch war habe schon von vielen bedfords mit diesem problem gehört!
habe übrigens fast den gleichen bedford wie du hessen nur der aufbau sieht etwas anders aus hast du auch den 2.3l benziner ?

hessen-bedford

  • Gast
Kurzer Zwischenstand
« Antwort #11 am: August 21, 2004, 15:26:30 Nachmittag »
Hallo Jojo
habe einen Diesel.Hast du noch kein Foto von deinem Bedford hier eingestellt?
Gruss
"Der Hesse"