Autor Thema: tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo  (Gelesen 5611 mal)

wolgadriver

  • Gast
hallo habe das freigabeformular für 2,5l turbodiesel in hymer 520 bekommen ..wenn es jemand braucht, kann ich es per mail schicken...gruss wolgadriver

egon

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #1 am: Juni 09, 2007, 19:59:49 pm »
Hallo, das ist interessant; mein Frontera hatte nur magere 125 benzin-PS, das war recht lahm, aber für ein Womo wäre das schon ein deutlicher Fortschritt; wieviel PS hat der Diesel und hast Du das 5-Gang Getriebe mit eingebaut?

wolgadriver

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #2 am: Juni 10, 2007, 09:21:09 am »
hallo ..ich werde mir den umbau erst im winter vornehmen ..habe mir erst mal die unbedenklichkeitserklärung besorgt....der motor hat ca.150ps und das 5gang getriebe wird umgebaut ....dabei möchte ich auch auch die innenausstattung erneuern und suche tips und originalwerksbücher für hymer 520 auf bedfordbasis

egon

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #3 am: Juni 10, 2007, 09:40:26 am »
Das Handbuch müßtest Du hier finden, da ist der ganze Bedford ausführlich beschrieben.
!50 PS würde ich dem Hymer mit dem normalen Serienfahrgestell aber
keinesfalls zumuten, ich denke da nur an die problembehaftete Hinterachse und die Serienbremsen.

SteppenderHahn

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #4 am: August 05, 2007, 21:40:05 pm »
Moin,

für einen Motorumbau interessiere ich mich auch. Klingt interessant. Hast du schon Erfahrungen mit dem Umbau gemacht? Und was benötige ich für eine Eintragung vom TÜV? Welcher Hymer ist den genau der 520, ich habe einen Bj.79 2,3 Benziner, kenne aber die Bezeichnung nicht.

Gruß aus der Hauptstadt

egon

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #5 am: August 05, 2007, 21:52:57 pm »
Hallo, ich will Euch den Spass nicht verderben, aber wenn das wirklich 150 PS sind,kann ich mir nicht vorstellen, dass der TÜV bei den müden Bremsen und den mickrigen 14 Zollreifen , ja überhaupt zum ganzen Fahrwerk faktisch zu einer Leistungsverdopplung seinen Segen  gibt-das wäre m.E. schlichtweg unverantwortlich.

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6872
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #6 am: August 05, 2007, 22:00:29 pm »
hi egon,
keine angst da gibts vom tüv ohne scheibenbremsen keine genehmigung für..die reifengröße von 14" allerdings spielt da keine rolle, wenn es transporterdecken sind, sprich also das c in der bezeichnung bzw. 8 pr haben.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline SaschaLotz

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3040
  • 015163444118
    • Lotz-Automobile
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #7 am: August 05, 2007, 22:05:26 pm »
Was soll denn das für ein Motor sein der da im Frontera 2,5 Liter Hubraum haben soll  ?( ?(  
Kenn da nur den 3,0 DTI der im letzten Frontera Modell verbaut war der hat aber mit OPEL so wenig zu tun wie ein Ferrari Motor ..... der ist von Isuzu ....
Motorschadeninstandsetzung , Sattlerarbeiten


Wenn es nicht funktioniert , wende Gewalt an
Wenn es dabei kaputt geht : egal , es hat eh nicht funktioniert ...

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5884
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #8 am: August 05, 2007, 22:54:08 pm »
520 kenn ich auch nicht, laut Hymer hat es den Bedford Hymer nur als :

519 BS / BA / DS

521 BS / BA / DS

581 BS / BA / DS

582 BS / BA / DS

gegeben.

Rüdiger

wartyraser

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #9 am: August 06, 2007, 02:46:41 am »
also ich hab das doko. auch aber für den omega motor record motor und frontera saug und td.
aber da geht es nicht um den mit 150ps welcher das auch immer sein mag,der 2,0liter ebnziner hat was bei den 125ps und der diesel bzw td hat auch keine 150ps,auch mit scheibenbremsen bekommt man den bei keinen tüv für das fahrzeug eingetragen,

da bringst du was durch einander.

egon

  • Gast
tüv formular für opel frontera 2,5l turbodiesel in hymer womo
« Antwort #10 am: August 06, 2007, 08:11:14 am »
Hallo KLaus,
wirkt beruhigend, wenn man weiß, dass der TÜV keine rollende Bomben auf die Strasse läßt.Allein der Gedanke, dass ein Hymer mit Serienfahrgestell so mit 140 oder sogar 150 über die Bahn donnert verursacht mir Bauchgrimmen-und mit 150 PS müßte der sogar locker mehr schaffen.
Den 14 x 205 Reifen traue ich zwar zu dass sie die angebene Nutzlast bei 100 schaffen, wie das bei 140 aussieht wage ich nicht zu beurteilen, glaube aber auf grund meiner langjährigen Hymererfahrung, das das auf die Dauer nicht gut geht, auch mit 8 ply.
Uns hat es heuer wieder einmal einen Reifen zerrissen , noch Monate vorher wurde er für Ok befundet-ich denke die Ursache war eben, dass
die reifen nach 10 Jahren, egal wie sie aussehen, weg gehören.
Ich würde unserem old Beddle trotz Scheibenbremsen, doppelter Feder
etc nur mit 15 Zoll-Reifen und ev Gasdruckstoßdämpfern eine Dauer geschwindigkeit von über 130 zumuten, würde aber vorher die Kardanwele genau ansehen und exaktest wuchten lassen.
Aber das Problem stellt sich ohnedies nicht, wir überholen im Winter einen 100 Euro Motor von Grund auf und wenn der dann 10-15 Mehrpferde bringt, soll das reichen.