Autor Thema: wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG  (Gelesen 5575 mal)

landcruiser

  • Gast
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« am: Mai 19, 2004, 15:03:39 pm »
Hi

Ich brauche den Bremseinstellschlüssel wo kann ich sowas bekommen.

Es ist eine Vierkantschraube mit etwas weniger als 9 mm Schlüsselweite so das 2 Schrauben schon so abgenutzt sind das der 9mm Gabelschlüssel nicht mehr greift.
Ich weiß ja nicht genau ob es ein Zoll Schlüssel ist, wenn ja, dürfte es ein 3/8 Zoll Schlüssel sein, der hat aber eine Schlüsselweite von ca. 9,5 mm.

Kennt sich noch wer aus ?

Mfg   :-)

Offline Softifex

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1863
  • Fremdfabrikat
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #1 am: Mai 19, 2004, 19:09:42 pm »
Jo hallo Herr Werkzeugmacher,

wie schauts denn mit dem Selbermachen aus?

Oder passt vielleicht ein Kamintürlschlüssel, oder Schaltschrankschlüssel?

Schlimmstenfalls kannst immer noch ein passendes dickwandiges Eisenrohr in Vierkantform klopfen. (Die Quadratur des Kreises auf Mechanikerart)

lg Helmut

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5985
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #2 am: Mai 20, 2004, 11:58:06 am »
Hallo,
meistens sind die Versteller so vestgegameltdaß man sie nicht einstellen kann. Normaler weise lassen sich die einsteller mit dem 9er Schlüßel leicht drehen, wenn sie OK sind. Oder mit einem Engländer.
Wenn das nicht gehen sollte, zerlege ich die Ankerplatte und mache alles gängig und sauber. Für den notfall gibts da noch den Schweißbrenner, die vierkannte erwärmen biss sie leich glühen, dann mit dem 9er schlüßel hinunher bewegen, das geht auch ganz gut. Aber vorsicht, wenn das Teil zu warm wird kann es pasieren das daß ganze auseinander fehlt, weil die sicherungsscheibe abgeklüt ist, das ist scheiße. Dann geht das Teil so leicht , die verstellt sich dann von aleine beim Fahren.
Viel Spaß!!!!!

Gruß Rüdiger
P.S. Wenn du sie Abbrennen solltest, ich habe noch gebrauchte Ankerplatten.

landcruiser

  • Gast
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #3 am: Mai 20, 2004, 17:09:27 pm »
Hi

Ja ich werd mir sowieso einen selber machen müssen eh kein Problem aber ich hätte schon gerne einen original Schlüssel zum aufstecken.

Selbst einen Vierkant zu klopfen da hab ich keine Lust dazu :-)

Die Versteller hab ich mir ordentlich Rostlöser behandelt sonst hätte sich da gar nichts mehr bewegt.
Mit nem Engländer hab ich´s auch versucht bin aber nicht weit gekommen da man bei den hinteren Schrauben nicht gut rankommt.

Kamintürschlüssel hat glaub ich 8mm  oder Schaltschrankschlüssel passt auch nicht  der ist zu groß.
Es könnte sein das ein Bahnschlüssel passt.

Zum kaufen gibts nur Schlüssel mit geraden Zahlen 4,6,8, usw.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5985
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #4 am: Mai 20, 2004, 17:26:31 pm »
Also laut dem Handbuch ist das der spezialschlüßel KM - 181
( VR - 2070 ) , wie der ausschaut weis ich nicht, es ist keine Zeichnung dabei.
Am besten versuchst du es mal bei einem Alten Opelhändler, der muß das in seinem Sortiment haben.
Meiner hat auch so manche, werde es gleich Morgen mal versuchen.

Was manche auch noch, ist auf den Vierkant eine Mutter aufschweisen,
habe es auch schon versucht, hat nicht gehalten.

Gruß Rüdiger

landcruiser

  • Gast
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #5 am: Mai 20, 2004, 17:32:27 pm »
Hi

Es ist ein Steckschlüssel (so wie ein Nussensatz)
Ja die Opelhändler haben ihn sicher aber hergeben wird ihn keiner aber fragen kann man ja mal.

Schade das es hier keine Chat Möglichkeit gibt da du gerade Online bist.

Mfg  Landcruiser

landcruiser

  • Gast
wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #6 am: Mai 21, 2004, 18:03:53 pm »
Hab den endlich Schlüssel gefunden bei der Firma Hommel-Seitz muss nur noch schauen ob man dort Privat bestellen kann sonst mach ich es über die Firma wo ich arbeite.

http://www.hommel-seitz.at

Aufsteckschlüssel SW 9 / 80x18
Bestell Nr. 50700/206

Offline Bärbel

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 15
Antw:wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #7 am: Juli 18, 2013, 06:12:55 am »
Auch wenn der Fred schon Uralt ist: ich war gerade auf der Suche nach einem Vierkantschlüssel zum Einstellen der Bremsen und bin ganz ohne Bastelei fündig geworden (tadaa!): die Schlossnüsse von Feuerhemmenden Türen haben gerade 9 mm, die eine Seite der Klinke lässt sich also problemlos (und reversibel) umfunktionieren.  Garagentore sind auch feuerhemmend, das Schloss von unserem hat auf der Innenseite ebenfalls eine Art Klinke, die sogar aussieht wie ein Ringschlüssel... naja, eigentlich "hatte", jetzt befindet sich in meinem Werkzeugkasten ein Ringschlüssel, der fast aussieht wie eine Garagentorklinke  :pfeif: Vielleicht hilft das dem einen oder anderen, der wie ich "mal eben" die Bremsen einstellen will!

Offline Bärbel

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 15
Antw:wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #8 am: Juli 18, 2013, 08:20:45 am »
Nachtrag: Vorteil gegenüber einem 9 mm Maulschlüssel ist, dass das Drehmoment über vier Punkte übertragen wird, damit lassen sich auch vergriesgnaddelte Stellschrauben noch mit hoher Wahrscheinlichkeit bewegen. Bei den Türklinken hat man auch freie Materialwahl von Alu bis Edelstahl - wobei ich mich über eine Aluklinke gefreut habe, falls der Kopf der Stellschraube doch schon "zu rund" ist und sie beim Drehversuch durchrutscht, nudelt nur die (weichere) Klinke aus und es wird nicht noch mehr Material von der maroden Schraube abgetragen.

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 244
Antw:wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #9 am: Juli 18, 2013, 09:08:44 am »
Hallo,

dann werde ich auch mal meinen Senf dazu geben...
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Knippex Zangenschlüssel gemacht, wird auch als Chromrohrzange bezeichnet.
Er ist ein Mix aus Engländer, Gabelschlüssel und Zange und mann mach damit die Schauben oder Muttern NICHT rund!

Hier der link zur Beschreibung: http://www.knipex.de/de/zangen-abc/kleine-zangenkunde/der-zangenschluessel/

Es gibt die Dinger in drei Größen, wobei man nach meiner Erfahrung die mittlere Größe am häufigsten braucht.

Gruß
Bernd

Offline MichaW

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 39
Antw:wo bekomme ich ZOLL WERKZEUG
« Antwort #10 am: September 01, 2020, 08:17:41 am »
Moin,

zwar alt, aber Bremsen einstellen bleibt ja aktuell: Gedore 4010886619483 sollte passen.


VG,

Michael