Autor Thema: Luftfederung bei Ebay  (Gelesen 3546 mal)

super-kuki

  • Gast
Luftfederung bei Ebay
« am: September 12, 2005, 19:11:16 Nachmittag »
Hallo,
kann sich mal einer bei Ebay unter der Nummer 7 999 68 4883  ansehen!

Hört sich ja nicht uninteressant an - oder?

Ob`s auch funktioniert ?
Sieht so aus, als ob man die Dinger da anschrauben muss, wo die Anhängerkupplung sitzt - oder?

Hat jemand soetwas schon mal verbaut ???

Gruss Kuki

Offline Softifex

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1867
  • Fremdfabrikat
Luftfederung bei Ebay
« Antwort #1 am: September 12, 2005, 19:37:42 Nachmittag »
Hallo Kuki,

das funktioniert schon. Wird direkt bei der Hinterachse zwischen Rahmen und Blattfedern montiert. Wirkt so wie diese Luftbälle, die man dazwischen klemmt.
Die Halterungen sehen ganz neu verzinkt aus.

lg Helmut

POGOCLEVER

  • Gast
Luftfederung bei Ebay
« Antwort #2 am: September 12, 2005, 19:49:38 Nachmittag »
...hab ich zwar anders in Erinnerung(sieht mehr nach ner Niveauregu-
lierung aus)dürfte aber mit Sicherheit was bringen.
Selbst zwar noch nicht verbaut oder in Natura am Bedford gesehen,
aber warum nicht?
Macht wahrscheinlich am meisten Sinn mit einer zweiten
Blattfederlage(zumindest die will ich noch mal mit einbauen) .

Gruss Jan

DieBlitzer

  • Gast
Luftfederung bei Ebay
« Antwort #3 am: September 12, 2005, 21:16:02 Nachmittag »
Hi


Hm kann man eigentlich auch Highjackers einbauen und aufpumpen dürfte den gleiche enffekt haben. nur das die Variante wesentlich günstiger ist.
Nachteil ist halt das die Dämpfung so ziemlich ausfällt. (Wie Wäre es mit Gasdruckdämpfern da gibt wenigstens noch etwas Komfort)Je nach Druck weil weiter ausfedern geht ja bei den blattfedern schlecht..........Bedford als Lowrider.........*nachdenk*........... :rolleyes:






Cu

Thomas

Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Luftfederung bei Ebay
« Antwort #4 am: September 13, 2005, 06:02:36 Vormittag »
Das ist schon ´ne richtige Zusatz-Luftfederung.

Ob man daraufhin den Beddy aufgelastet bekommt weiss ich zwar nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, das man die Wankbewegung beim Hymermobil damit besser in den Griff bekommt.

Man kann die Federbälge individuell aufpumpen. Beladen - härter, leer - weicher.

Hatte immerschon ein Auge auf ne Luftfederung. Nur, kein Hersteller hat diese im Angebot für´n Beddy. Könnte also nen Eigenbau sein.

Weiss garnicht, ob man die Zusatzfeder eintragen muss. Meine Zusatz-Blattfeder ist nicht eingetragen, hat aber auch nie einer nach gefragt. Der Tüver damals beim auflasten, war ganz erstaunt, das der Beddy nur ein Federblatt hinten hat. Nach  Beweis durch das WHB war er dann doch etwas überrascht und hat meinen Beddy auf Grund der Zusatzfeder aufgelastet.