Bedford Blitz Forum

Technik rund um den Bedford Blitz => Fahrwerk, Räder und Reifen => Thema gestartet von: pascalts am Oktober 31, 2021, 14:27:23 pm

Titel: Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: pascalts am Oktober 31, 2021, 14:27:23 pm
Moin!

Wir hatten heute einen kleinen Herzinfakt-Moment mit dem Hymer (97300). Der Flüssigkeitsstand im vorderen Reservoir ist um 1/3 abgesackt.

Also hab ich nen Blick auf die Bremsanlage geworfen und gesehen, dass der Schlauch hinten (zur Achse) Bissspuren aufweist und stark schwitzt. Da hat wohl ein Marder Hunger gehabt... Weil wir eh auf dem Heimweg waren habe ich dann nachgefüllt und wir sind sicher bis heim gekommen.

Nun steht aber der Austausch an und danach muss natürlich entlüftet werden. Da ich die kleine Bremse habe muss ja nur hinten Links entlüften - soweit so gut. Aber das Entlüftungsnippel macht mir Sorgen: Sollte das nicht länglich, sechseckig sein mit einem "Ausgang" versehen sein? Ich hab da nur einen Vierkant-Stopfen drin (siehe Bild).

Jemand schon mal sowas gesehen? Wie soll man da sauber entlüften?!

Ich hab noch überzählige Nippel von der großen Bremse da... Passen die zufällig?

PS: Ich werfe natürlich noch einen Blick in die Bremse, vielleicht sind ja die Beläge auch dran, dann könnte ich einen Rundumschlag starten, wie er bei meinem 97770 nötig war, aber da es demnächst kalt wird würde ich das gern vermeiden.
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: Bedford Blitzi am Oktober 31, 2021, 17:39:58 pm
schaut irgendwie zusammengpfuscht aus, erlich meine meinung, wechsel beide radbremszylinder rechts und links, wenn backen ok kannst die ja lassen, da gehen bestimmt auch nicht mehr die einsteller, kannst dann auch gleich ausbauen und gangbar machen, ich täte alles neu machen, mit bremsen spielt man nicht rum, schon gar nicht mit der 9" beim hymer, meine meinung
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: Radnor am Oktober 31, 2021, 17:54:20 pm
da bin ich voll und ganz beim Rüdi ...die RBZ kosten nicht die Welt und bevor Du Dich da groß mit den Dingern rumärgerst ...raus damit, Beläge prüfen, Einsteller gangbar machen und Du bist fertig...
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: Brexit-Blitz am November 01, 2021, 07:03:34 am
Einfach mal reinschauen ob die Radbremszylinder noch trocken sind, ansonsten gleich zwei neue rein.
https://www.ebay.de/itm/193719587861?fits=Make%3ABedford&hash=item2d1a965415:g:C6UAAOSw9E9heYrj
Kosten nicht die Welt, und dann ist wieder lange Ruhe.
Schläuche und Leitungen gibt es alle beim Schüttemeyer.
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: Bedford Blitzi am November 01, 2021, 12:06:43 pm
die radbremszylinder passen schon mal da nicht, lesen richtig, dann erst ratschläge geben, sorry aber diese radbremszylinder passen nur bei der 10" bremse und nicht bei der 9" man
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: pascalts am November 01, 2021, 13:32:25 pm
Nun gut, dann wird es die Große Baustelle  :wink:

Ich will ja auch irgendwie zum stehen kommen.
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: Brexit-Blitz am November 01, 2021, 18:18:02 pm
Moment, falscher Link, dann nehmen wir halt den da:
https://www.ebay.de/itm/383775812364?fits=Make%3ABedford&hash=item595ad22b0c:g:LloAAOSw1ZxhgAmh
Ich würde aber erstmal zerlegen, und schauen was du alles brauchst.
Verschraubungen mit den Bremsleitungen gut einsprühen, und hoffen daß diese sich öffnen lassen.
Titel: Antw:Kleine Bremse links hinten entlüften
Beitrag von: Bedford Blitzi am November 01, 2021, 18:19:41 pm
ja besser, aber leider nur eine seite, die sind rechts und links unterschiedlich, sorry