Bedford Blitz Forum

Technik rund um den Bedford Blitz => Elektrik => Thema gestartet von: Buzzdee am Oktober 07, 2020, 16:14:01 pm

Titel: Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am Oktober 07, 2020, 16:14:01 pm
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich wollte meinen CF1 (1800er Motor) nachdem er nach langer Standzeit nicht starten wollte, er abgesoffen ist und die Batterie leer genudelt war eine Woche später wieder zum laufen bringen.

Neue Zündkerzen rein (NGK 2623, BPR6FS), da eine alte (Champion) gebrochen war, neue Batterie rein und dann folgendes:

Zündung aus (kein Schlüssel im Zündschloss). Den Pluspol der Batterie angeklemmt und beim Aufstecken des Massekabels plötzlich ein funken und der Anlasser dreht zum starten durch... das Massekabel wieder ab und ein neuer Versuch, dasselbe Spiel.

Ich dachte erst an das Zündschloss, das habe ich abgeklemmt, daran lag es aber nicht.

Hängt der Magnetschalter vom Anlasser? Reicht es wenn ich das Starter Relais / Solenoid (Lucas SRB325) tausche, welches am Unterboden verbaut ist oder sollte ich einen neuen Anlasser mit verbundenen Magnetschalter einbauen und das Solenoid fliegt raus?

Oder liegt der Fehler ganz wo anders? Hoffentlich kann mir jemand helfen....

Grüße

Bastian

Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Bedford Blitzi am Oktober 07, 2020, 20:30:00 pm
möglich das der hängt, hatte ich aber noch nie
was für ein starter relai, am unterboden, da ist nix normal
das hängt an was anderem, ich weis jetzt nicht was, der stecker vom zündschloß ist ab und trotzdem dreht der sarter ?????
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am Oktober 07, 2020, 22:05:55 pm
Ja, das genannte Starter-Relais hängt am UnterBoden unter dem Beifahrersitz. Das Pluskabel der Batterie ist dort unterbrochen und geht dann an den Anlasser. Laut google ein Magnetschalter, der in vielen Oldtimern verbaut wurde...dachte das wäre bei allen Bedford so... das Ding soll ja eigentlich beim Starten den Impuls an den Starter geben, nur leider dreht der Anlasser sobald die Batterie angeklemmt ist
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Bedford Blitzi am Oktober 08, 2020, 07:53:42 am
ne gibt es beim bedford nicht, geht roteskabel von batterie direkt zum starter
mach mal ein bild
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am Oktober 08, 2020, 09:36:42 am
Moin, also meiner hat das Ding. Kann ja nicht daran liegen, dass es ein Bedford CF aus Luxembourg ist.

Kann leider kein Foto davon machen, da der Bedford 200km weit weg steht :)

Aber hier einmal ein link dazu. Gibt es für den 1,8er und 2,3er Benziner. Das Batterie- Plus Kabel geht da ran und von dort geht es weiter an den Anlasser.

https://www.ebay.co.uk/itm/BEDFORD-CF-1-8-Starter-Solenoid-69-to-87-N18Z-Ignition-CI-1509955-A710X11450BA-/233611077032 (https://www.ebay.co.uk/itm/BEDFORD-CF-1-8-Starter-Solenoid-69-to-87-N18Z-Ignition-CI-1509955-A710X11450BA-/233611077032)

Vom Anlasser habe ich leider auch kein besseres Foto. Werde das Teil aber einmal bestellen.




Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Dr. der Schraubologie am Oktober 08, 2020, 11:11:55 am
Schließ den Plus am Magnetschalter der von der Bat. kommt ab und prüf mit einem Messgerät ob an den beiden dicken Kontakten ein Durchgang besteht. Wenn nein, schließ den Plus am Batteriepol an und prüf nochmal, dann siehst du ob der Schalter hängt oder angesteuert wird und deshalb anzieht. Als Gegenprobe die dünnen Anschlüsse am Schalter entfernen und nochmal die beiden dicken Pole auf Durchgang testen. Wenn der Schalter ohne Strom durchschaltet, dann hängt er.
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Wilk am Oktober 08, 2020, 11:38:55 am
wenn, wie schon geschrieben, die verbindung zündschloß-schalter getrennt ist, kann es nur am schalter liegen. die kontakte da drin verschweißen sich schon mal bei den sehr hohen strömen. hatte ich bei meinem boot auch schon. schalter wechseln und gut ist es.
gruß...klaus wilk 
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Bedford Blitzi am Oktober 08, 2020, 17:33:16 pm
weis nicht was das soll, das teil sitzt da unten, so ein blödsinn, das ein relai von der vorglühanlage vom diesel modell, das sitzt normal unterm hauptbremszylinder
ich denke da stimmt gar nix mit der elektrik, da hat eine ziehmlich rumgebastelt
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am Oktober 08, 2020, 18:05:34 pm
Ok, ich habe den Bedford bei Rolf gekauft und der hat einiges daran gemacht in seiner Bedfordgarage. War ein Scheunenfund, den er technisch wieder fit gemacht oder halt zurecht gebastelt hat...  :c033:

Ich tausche das Solenoid einfach mal und schaue was passiert. Danke für die erste Hilfe...
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Radnor am Oktober 08, 2020, 19:42:54 pm
mach uns doch einfach mal ein paar Bilder, denke das klärt auch schon einiges auf

Edit: sorry, Du hast den Wagen ja gar nicht bei Dir  :pfeif:
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am November 02, 2020, 09:47:45 am
Moin,

hier einmal die Aufklärung. Ich habe einen Lucas M35J P/E (pre engine) Anlasser verbaut, wie er auch im Werkstatthandbuch aufgeführt ist. Die Magnetspule (Solenoid Lucas 76770) sitzt am Unterboden. Mir scheint das alles sehr original zu sein und wurde wahrscheinlich auch ab Werk so ausgeliefert. Meine Recherche hat ergeben, dass es viele Engländer gibt, bei denen das so verbaut wurde (Jaguar, Mini, Vauxhall --> Bedford CF 1800, etc.). Das Solenoid gibt es als Nachbau zu kaufen und das werde ich jetzt erst einmal tauschen. Anbei ein paar Fotos...(http://)
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Radnor am November 02, 2020, 10:00:24 am
ich bin jetzt nicht so der Fachmann was die verschiedenen Ausführungen betrifft aber gehen wir mal davon aus, das mit dem externen Magnetschalter ist original ...wenn ich sehe wie korrodiert da die Anschlüsse sind, würde mich ein Fehler deswegen nicht wundern.

Mach doch zumindest die Kabel mal ab, säubere die Kontaktflächen und mache sie metallisch sauber ....dann wieder montieren und mit dem Multimeter messen ob der Magnetschalter hängt bzw. schaltet ...wenn es dann noch ein Problem gibt, kannst Du immer noch bestellen ...aber so wie das auf den Bildern aussieht  :a136:
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Wilk am November 02, 2020, 11:03:22 am
aber bitte vorher unbedingt die batterie abklemmen da sonst erhöhte brandgefahr, weil eine direkte verbindung batterie- magnetschalter besteht.
gruß klaus….wilk
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Bedford Blitzi am November 02, 2020, 14:44:19 pm
mmmm, ich hab schon über hundert bedfords zerlegt, hab das noch nie beim benziner gesehen, mag sein das es das bei den aller ersten modelle im ausland gab, mir ist keiner untergekommen, auch bei den 100derten bedfords die durch meine werkstatt gingen, aber man lernt nie aus
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Wilk am November 02, 2020, 22:19:11 pm
externe magnetschalter hat man in amerika und england viel verbaut. ich kenne das zb. von den mercury-und jonsen-motoren. beim bedford gab es die meines wissens nach noch nie.
gruß klaus….wilk
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am November 04, 2020, 11:17:38 am
Moin,

scheint es beim Bedford doch gegeben zu haben, zumindest beim 1.8er Benziner, über den wir hier ja sprechen. Mein Freund google hat mir da viel drüber erzählt und das gesuchte Teil auch mehrfach gefunden. Es kann ja einfach daran liegen, dass ich einen echten Bedford CF besitze (und keinen Opel  :grins: ), gebaut in Antwerpen, als CI Trailblazer umgebaut, gelaufen in Luxemburg, importiert über die Niederlande nach Deutschland... Danke erst einmal für eurer Interesse an dem Thema...

https://www.ebay.co.uk/itm/Starter-Solenoid-Switch-4-pin-FOR-CF-CF1-69-87-CHOICE1-2-1-8-Petrol-CF97-SMP/373274782607?hash=item56e8e92b8f%3Ag%3AB%7E4AAOSwUY5fh7UA&fits=Car+Make%3ABedford%7CModel%3ACF%7CCars+Year%3A1980 (https://www.ebay.co.uk/itm/Starter-Solenoid-Switch-4-pin-FOR-CF-CF1-69-87-CHOICE1-2-1-8-Petrol-CF97-SMP/373274782607?hash=item56e8e92b8f%3Ag%3AB%7E4AAOSwUY5fh7UA&fits=Car+Make%3ABedford%7CModel%3ACF%7CCars+Year%3A1980)



Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Radnor am November 04, 2020, 12:20:07 pm
hast Du die Kontakte jetzt sauber gemacht und den Magnetschalter durchgemessen?
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Radnor am November 05, 2020, 10:32:51 am
hast Du die Kontakte jetzt sauber gemacht und den Magnetschalter durchgemessen?

Hallo?
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am November 07, 2020, 08:49:50 am
Moin, nein. Kommt alles neu. Wie schon oben geschrieben, steht der CF 200km entfernt und ich komme nicht so oft dazu etwas zu machen aufgrund von Familie, Arbeit, usw...
Titel: Antw:Problem beim Batteriewechsel - Anlasser dreht durch :)
Beitrag von: Buzzdee am November 23, 2020, 15:44:53 pm
...mal ein kleines erfreuliches Update... es funktioniert alles wieder, wie es soll. Ich habe einen neuen Magnetschalter eingebaut und schon schnurrt der Motor wieder, wie er soll  :c033: