Bedford Blitz Forum

Technik rund um den Bedford Blitz => Fahrwerk, Räder und Reifen => Thema gestartet von: kapitänb am Februar 14, 2018, 17:22:11 pm

Titel: Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: kapitänb am Februar 14, 2018, 17:22:11 pm
Folgendes Problem, habe an unsere cf1 2,3liter Benziner hinten radbremszylinder und Beläge erneuert weil ein zylinder undicht war. Seither macht die Bremse hinten beim Fahren zu obwohl die Beläge genug Spiel haben. Unsere Werkstatt hat heute nochmal nachgeschaut und neu eingestellt. Ist zwar etwas besser aber nach 8km fährt ist die Bremse hinten richtig heiß, rechts viel heißer als links und das Fahrzeug rollt auch nicht mehr. Hat jemand einen Rat?
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: Wilk am Februar 14, 2018, 18:05:56 pm
sieht so aus, als wenn die rückholfedern oder der belagspreizer nicht richtig eingesetzt worden sind. noch mal genau im whb informieren. evt.l feder von vorne, statt von hinten eingesetzt.
gruß klaus...wilk
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: kapitänb am Februar 14, 2018, 18:13:26 pm
Meinst du die federn die die backen miteinander verbinden? Macht das einen Unterschied wie rum die drinsind?
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: Wilk am Februar 14, 2018, 19:26:20 pm
so viel wie mir bekannt ist, sollen die von hinten eingesetzt werden. whb sagt es dir aber ganz genau...
gruß klaus....wilk
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: Nils85 am Februar 14, 2018, 19:41:45 pm
Moin Moin bei meinem hatte ich mal das gleiche oder ähnliche Problem. Bei mir lag es an der ausgelutschen Federung beim Hymer. Die Feder war nach den vielen Jahren durchgebogen und dadurch war auch das ALB nicht mehr richtig eingestellt. Es hat den Rücklauf der Bremsflüsssigkeit behindert und dadurch wurde die Bremsflüssigkeit immer heißer und hat sich ausgedehnt. Durch dieses Problem hat der Hymer immer stärker gebremmst.
Mfg Nils
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: kapitänb am Februar 14, 2018, 19:44:09 pm
Vielen Dank für die Ideen, werde morgen mit der Werkstatt nochmal nachschauen. Bin weiterhin für Tipps dankbar
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: halber am Februar 15, 2018, 13:57:12 pm
ist bei dir ein bremskraftregler an der hinterachse verbaut?
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: Bedford Blitzi am Februar 15, 2018, 19:33:51 pm
Hallo Leute,

die Federn werden nur an der Vorderachse von innen eingehängt, auch nur bei der 10 Zoll Bremse.

Ferdern können lahm bzw. ausgeglüht sein.

LAB ist fast immer tot, wir schmeißen die immer raus weil überflüssig, besonders beim Hymer (immer Vollast),
muss dann halt eine Leitung angefertigt werden.

beim Van bitte beibehalten, auch wenn recht teuer......

oft hatten wir das Problem daß die Bremse Schliesst und nicht mehr öffnet, wenn sich die Bremsschläuche
zersetzen, weil irgend jemand  Bremsflüssigkeit DOT 4 eingefüllt hat, das zersetzt die Schläuche
und sie funktionieren eine Zeit lang wie ein Rückschlagventil.

da haben wir schon 50 cm lange Gummiwürste aus der Leitung gepopelt.....

Bedford will nur Bremsflüssigkeit DOT 3 nix anderes - auch wenn es laut allen Herstellern abwärtskompatibel ist !!!

gibt es aber nicht mehr an jeder Ecke,      E-Bay hilft.....


L.G.

Manfred
Titel: Antw:Bremse hinterachse macht beim Fahren zu
Beitrag von: kapitänb am Februar 15, 2018, 20:27:34 pm
Vielen Dank für die Mitarbeit, die Werkstatt hat den Fehler gefunden, die backen waren falsch eingebaut dh. Auflaufend und ablaufend vertauscht. Jetzt ist alles prima.