Autor Thema: Elektronischer verteiler  (Gelesen 1846 mal)

Offline Puchegger

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Elektronischer verteiler
« am: Mai 01, 2019, 14:02:41 pm »
Sehr geehrte Damen und Herren!
Bitte !
Wo bekomme ich einen elektronischen Verteiler her.
Wisst ihr wie man einen elktronischen Verteiler  einbaut?
Lg Puchegger  Danke

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 523
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #1 am: Mai 03, 2019, 14:18:18 pm »
Neuer Versuch.

Findest du z. B. da: https://www.ebay.co.uk/itm/Powerspark-Electronic-Ignition-Kit-Delco-D300-Bedford-CF-1970-onwards-1-8-2-3-/132220220501?nav=SEARCH

Gibt es ebenfalls von einem anderen hersteller, sehen ähnlich aus. Umbau durch lösen des Zahnrad unten (splint austreiben), ist aber auch eine englische Anleitung dabei. Wenn du Hilfe auf deutsch brauchst schreib hier nochmal.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5860
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #2 am: Mai 03, 2019, 20:33:40 pm »

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3295
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #3 am: Mai 03, 2019, 20:51:41 pm »
hallo puschegger,

nen kompletten "elektronischen verteiler" gibts für den bedford eher nicht. es geht hier eher um den austausch des unterbrechers gegen einen (elektronischen) hallgeber.
die verteilung auf die zylinder erfolgt dann wie gehabt. auch die frühverstellung per fliehkraftgewichte und unterdose.

über die suchfunktion wirst du einiges finden (s. "bastelstube")

(es gibt auch angebote, den bedfordverteiler komplett auf "elektronisch" umzubauen. da ist dann wirklich alles kontaktlos und uber pc ansteuerbar. die umbaukosten waren mal bei 600...700€. ich vermute, das meinst du nicht?)
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Puchegger

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #4 am: Mai 04, 2019, 11:18:28 am »
Vielen Dank! Lg Josef

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 523
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #5 am: Mai 13, 2019, 15:56:40 pm »
Sorry, dass ich das hier nochmal aufreiße, aber ich muss mal nachfragen: Beim Umbauen meines Vertreiles ist mir damals was aufgefallen, das ich mir bisher nicht erklären kann: Einige Verteiler haben so ein Filz-Halter um den Nocken zu schmieren (auf der rotierenden Platte), andere nicht. Da fehlt sogar die Bohrung dafür. Gab es Unterschiede in der Baureihe?

Auch ist mir aufgefallen, dass es unterschiedliche Abstände der Halterungen der Federn gibt... Könnten das Unterschiede zwischen 1.8er und 2.3er Motor sein?

Konkret: Auf einem Verteiler steht "D.300" und auf dem anderen "D.300 S". Weiß da jemand Bescheid?
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3295
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #6 am: Mai 14, 2019, 09:13:42 am »
höre (lese) ich zum ersten mal.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 523
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #7 am: Mai 14, 2019, 09:33:30 am »
Hm, komisch. Ich hab hier mal die zwei Beschriftungen fotografiert (Anhang). S klingt für mich immer wie Sport. Aber bei einem Van?

Die Platte stimmt bis auf das eine Loch überein. Ich mach später mal ein Foto.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 523
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #8 am: Mai 14, 2019, 10:01:19 am »
Das rot markierte fehlt (Kreis nicht Pfeil)
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3295
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #9 am: Mai 14, 2019, 19:52:59 pm »
ich glaub dir das gern! mir ist das nur nie über den weg gelaufen.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3295
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #10 am: Mai 14, 2019, 20:22:23 pm »
nachtrag:

versuchs doch mal hier: https://www.bedfordcf.org/

vielleicht wissen die mehr?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 523
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #11 am: Mai 14, 2019, 21:29:50 pm »
Da hab ich parallel geschrieben   :tumb:
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3295
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #12 am: Mai 14, 2019, 21:33:35 pm »
gib mal bitte kunde, wenn etwas rausgekommen ist
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6831
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #13 am: Mai 14, 2019, 21:56:37 pm »
Einige Verteiler haben so ein Filz-Halter um den Nocken zu schmieren (auf der rotierenden Platte), andere nicht. Da fehlt sogar die Bohrung dafür. Gab es Unterschiede in der Baureihe?

Auch ist mir aufgefallen, dass es unterschiedliche Abstände der Halterungen der Federn gibt... Könnten das Unterschiede zwischen 1.8er und 2.3er Motor sein?

Konkret: Auf einem Verteiler steht "D.300" und auf dem anderen "D.300 S". Weiß da jemand Bescheid?

gut, dass du noch ein foto nachgereicht hast. ich wußte nämlich nicht was du mit rotierender platte meintest, da diese platte ja wohl absolut nicht rotiert. sie verschiebt sich lediglich um ein paar grad.
im übrigen sind an dem 1,8l. und dem 2,3l. motoren die gleichen verteiler verbaut. mal mit dem 300er und mal mit dem 300er S.
markante unterschiede sind mir persönlich aber zwischen den beiden keine aufgefallen.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 523
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Elektronischer verteiler
« Antwort #14 am: Mai 15, 2019, 06:28:46 am »
Moin,
ich glaube die Auflösung gefunden zu haben. Die Google Bildersuche kann neuerdings nach Zahlenwerten in Grafiken suchen. Naja jedenfalls bin ich über das angehängte Bild gestolpert.

Das scheint eine technische Info zu den Verschieden Zündverteilern im bedford zu sein. Auffällig für mich: Es gibt je nach Fahrgestell und Motornummer unterschiedliche Verteiler, mit offensichtlich unterschiedlichen Innenleben. Sogar die Unterdruckdosen haben verschiedene Teilenummern. Ob sich da die Funktion wesentlich geändert hat oder es andere Unterschiede gibt, kann ich nicht sagen.

Allerdings taucht nur einer der beiden Verteiler von mir mit seiner Nummer in der Liste auf, wahrscheinlich der ältere. Kann gut sein, dass der andere noch nicht gelistet ist.

Ich glaube auch irgendwo gestern gelesen zu haben, dass sich später irgendwann der Schlieswinkel geändert hat. Klingt plausibel, wenn man die unteren beiden Zeilen ansieht, wo sich die Nummer für den "Mainshaft" ändert.

Wilk ich weiß ja nicht wie du Rotation definierst, aber auch eine Drehung um ein paar Grad ausgelöst durch die Unterdruckdose bleibt eine Rotation. Für meinen unfachmännischen Ausdruck möchte ich mich trotzdem entschuldigen.

Grüße!

Edit: Ich sehe gerade bei bedfordcf.org haben die die selbe Grafik auf meine Frage ausgegraben.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l