Autor Thema: Anschluss Bremszylinder hinten  (Gelesen 2040 mal)

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6812
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #15 am: März 09, 2019, 18:04:16 pm »
für deine mühe danke ich dir auch freddy,
obwohl es zum eigentlichen thema nichts beisteuert. aus dem foto welches du eingesetzt hast, ist leider nicht ersichtlich welcher anschluß wo ist. danach wurde aber hier gefragt.
danke auch an per für die so schnelle und verständliche antwort auf meine frage.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #16 am: März 09, 2019, 18:27:39 pm »
...me too wilk :c033:
Ein schoenes we an die :auto: driver
 :respekt:

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 650
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #17 am: März 09, 2019, 18:31:49 pm »
Das hat doch die Skitzze schon eindeutig gezeigt.
Ich hab das Bild wegen den Anschlüssen gemacht die reingeschraubt sind, da unten und oben nicht gleich.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #18 am: März 10, 2019, 14:57:22 pm »
So jetzt habe ich den topfen :c020:
 war heute vm vor ort. Hab das ganze abgebrochen weil
Lt foto von freddy sind die anschluesse so gelegt das die obere leitung(re bz) zum hbz geht und die untere leitung(re bz) in die untere leitung(li bz) geht(Lt den verschluessen?¿¡?)
Ihr fragt jetzt sicher warum ich das jetzt behaupte:
Weil auf meiner linken seite die untere verschraubung(leitung wurde abgeschnitten) gleich aussieht wie bei freddys rechte seite die untere verschraubung?!

Hat keiner einen bedford mit einer durchgeschliefenen hinteren leitung?
Freddy, Ist deine leitung so verlegt wie auf meiner skizze?

jetzt kann eines noch sein das die verschraubungen gar nichts zu bedeuten haben oder sie wurden einmal vertauscht. Ich glaube es aber nicht, die verschraubung haben sicher eine bedeutung.

freue mich auf klaerung bzw infos!
Herzlichen dank erst mal..lg per

Ich hoffe es ist verständlich geschrieben :c024:




Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 650
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #19 am: März 10, 2019, 15:21:11 pm »
Die Achse ist schon lange zerlegt.
Die Skizze ist richtig und nur so logisch
Unten rein dann oben zum nächsten unten rein dann oben entlüften. Das ist aber doch schon so erklärt worden.
Auf meinem Foto sieht man doch gar nicht welche leitung wo hin geht.
Nur die beiden Anschlüsse.
Ich Persönlich würde ein T-Stück setzen und links und rechts einen Zylinder mit Entlüftung
Verbauen. Sprich zwei linke einbauen.
Hab am früher nicht verstanden warum es einen linken und rechten Zylinder gibt bis ich die Achse mal vor mir hatte. Hatte sowas auch vorher noch nie gesehen und dachte erst an pfusch.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 650
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #20 am: März 10, 2019, 15:27:23 pm »
Weil auf meiner linken seite die untere verschraubung(leitung wurde abgeschnitten) gleich aussieht wie bei freddys rechte seite die untere verschraubunng :c024:
Passt doch
Unten immer Eingang !!!!!!
Deshalb sieht die Engangsleitung auch gleich aus.
Und zum HBZ geht nichts es kommt vom HBZ
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #21 am: März 10, 2019, 18:53:08 pm »
...alles klar, vielen dank!
 mir hat die eine verschraubung links irritiert(die abgeschnittene) die vom vor(vor... besitzer falsch montiert worden ist,  bahhhhhhh

die verschraubung müssten wie es aussieht intentisch sein(außer die Länge) u kann oben oder/und unten in die bremszylinder geschraubt werden?
Ich hoffe es mal weil ich auf den neuen leitungen die kurze verschraubung verbaut habe.

Zur info: alle bremszylinder(vo u hinten) u leitungen sind neu. Hbz hab ich zerlegt, der bekommt eine neuen rep satz rein.


Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5840
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #22 am: März 10, 2019, 20:20:29 pm »
Dann Drück ich die Daumen daß das mit dem HBZ hinhaut. Da haben sich schon manche die Zähne ausgebissen. Ich hab das immer Specialisten machen lassen. Oder gleich einen neuen gekauft.

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6812
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #23 am: März 11, 2019, 10:55:40 am »



die verschraubung müssten wie es aussieht intentisch sein(außer die Länge) u kann oben oder/und unten in die bremszylinder geschraubt werden?

die verschraubungen sind absolut nicht identisch das sieht man doch aus 100 m entfernung. ich denke, die hat man verschieden gemacht um verwechselungen auszuschließen. den angeblichen pfusch vom vorbesitzer hast du jetzt, mit deinen angebrachten verschraubungen, erst produziert. gott sei dank passen die aber nicht auf den bremszylinder und das fahrzeug kann deshalb nicht auf die str.


gruß klaus......wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #24 am: März 11, 2019, 13:27:35 pm »
hallo,

ich meine die überwurfmutter(verschraubung) des bremszylinders

bei Schüttemeyer gibt es auch nur diese 3/8" üw.muttern:
https://bedford-ersatzteile.de/Ueberwurfmutter-Messing-fuer-Bremsleitung-Aussengewinde
oder
https://bedford-ersatzteile.de/Bremszubehoer

(wahrscheinlich hat es überwurfmuttern mit gewinde bis vorne und überwurfmuttern wo am vorderen ende kein gewinde vorhanden ist gegeben - das kann ich leider nicht mehr nachvollziehen weil keine Leitung, überwurfmutter(verschraubung),.. an der hi re.  seite mehr gibt.

mal gucken wenn ich vor ort des bedfords bin,...
LG.

..danke bedford blitzi - werde mich bemühen  :c033:


Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #25 am: März 11, 2019, 13:31:31 pm »
Korrektur:

die überwurfmutter(verschraubung) der bremsleitung  :c033:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6812
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #26 am: März 11, 2019, 14:01:50 pm »
hier hilft wohl nichts mehr, obwohl ich bei schüttemeyer beide Versionen an überwurfverschraubungen ( innen und auch außengewinde ) sehe. dir scheint offenbar nicht klar zu sein, dass die leitungen gebörtelt sein müssen. deshalb bin ich hier jetzt raus. mein letzter rat, zu diesen thema jetzt abschließend:
laß dir vom wilfried den richtigen zylinder mit den passend gebörtelten leitungen schicken. damit kannste dann nichts mehr verkehrt machen.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline per

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #27 am: März 12, 2019, 10:50:16 am »
ujujujiii wilk, nicht so schnell aufgeben :c033:
..offenbar weißt du nicht für was die überwurfmutter mit innengewinde ist?
zur erklärung: sie ist für den anschluss wie zb. an den bremsschlauch!
die überwurfmutter mit aussengewinde ist zb. für den anschluss an einem bremszylinder, hbz,..!

Ich hoffe ich konnte dir hier weiter helfen.
die leitungen halten und sind dicht - mit börtel - sehr aufmerksam :ironie:

es ging einfach nur um diese zwei verschiedenen anschlüsse-überwurfmuttern mit aussengewinde die am foto vom freddy gut ersichtlich sind!?!
habe auch googlt diese form(länge) finde ich nicht!

Herzlichen Dank an alle, LG. per :auto:

Offline Dr. der Schraubologie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 66
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #28 am: März 12, 2019, 11:59:18 am »
Der lange Sechskant ist vermutlich nur deshalb verbaut, weil der Anschluss etwas tiefer sitzt und man die normale Überwurfmutter nicht gut mit dem Schlüssel erreichen würde.
Vielleicht haben die sich damals wirklich Gedanken gemacht beim Konstruieren  :zuck:
alle Kassen

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 650
Antw:Anschluss Bremszylinder hinten
« Antwort #29 am: März 12, 2019, 16:09:22 pm »
wirklich Gedanken gemacht beim Konstruieren

 :lach:   :lach:  der war gut
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy