Autor Thema: Hubbett  (Gelesen 1157 mal)

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
Hubbett
« am: März 04, 2019, 09:24:05 am »
Hallo alle zamm :)

ich schon wieder..wir haben am Wochenende einen Lattenrost ins Hubbett gebastelt.

Ich hatte ja schon die ganze Zeit Probleme das Bett hoch zu machen da ich nur 1,63 bin und mir ein paar Zentimeter und Kraft fehlt bis es einrastet, was jetzt durch das leider extra Gewicht nicht mehr funktioniert :(

Die Dämpfer funktionieren wohl nicht mehr, da man auch beim runterlassen etwas abbremsen muss, sonst besteht Gefahr das die Frontscheibe rausfällt :(

Befestigt ist das Bett ja nur mit zwei Gurten (Anschnallgurte) die mit zwei Schrauben am Dach befestigt sind, oder ist das bei euch anders?

Jetzt hat meine bessere Hälfte gemeint, ich muss mir was einfallen lassen...ich trau den 4 Schrauben und der Halterung nicht wirklich, wenn das während der Fahrt runterkommt...hat sich unser Leben erledig :( das bricht uns das Genick :(

HILFE ...das hat sich jetzt so in meinem Kopf festgesetzt, dass ich mich nicht mehr traue mit Beddy los zufahren.

Bitte Feedback wie das bei euch ist und wie ihr das seht.

Vielen lieben Dank im Voraus
und sonnige Grüße




Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1237
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Hubbett
« Antwort #1 am: März 04, 2019, 10:47:29 am »
Original hängt das Hubbett an nur 1 schmale Gurt.
Neu Dämpfer rein und fertig.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 232
Antw:Hubbett
« Antwort #2 am: März 04, 2019, 11:23:55 am »
Hallo,
ich habe bei unserem Bett den Mechanismus gesichert indem ich vorn am Bett (an der Scheibe) rechts und links einen Gurt befestigt habe.
Der wird wenn das Bett oben ist um den Dämpfer gelegt. Das Bett kann nicht mehr runter.
Bei Treffen habe ich auch schon gesehen das eine Stütze für die  Decken Montage von Rigipsplatten das Bett sichert.

Gruß
Bernd

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
Antw:Hubbett
« Antwort #3 am: März 05, 2019, 06:35:15 am »
Danke für die Info's ...wo bekomme ich so Dämpfer her?


Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1237
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Hubbett
« Antwort #4 am: März 05, 2019, 08:36:11 am »
Das ist hier im Forim irgendwo gespeichert, kannst vielleicht über den Suchfinktion finden
Mit Hubbett,  Gasfedern oder Dämpfer.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
Antw:Hubbett
« Antwort #5 am: März 05, 2019, 09:40:16 am »
Hallo Ben ... oh man darauf hätte ich ja selbst kommen können :/ geh mal auf die Suche..DANKE und sonnige Grüße Carina

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 490
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Hubbett
« Antwort #6 am: März 05, 2019, 14:18:42 pm »
Moin,

die Teile gibt es beim Schüttemeyer.

https://bedford-ersatzteile.de/Ersatzteile-Hymermobile

Welche für dich am besten sind musst du selbst rausfinden. Eventuell musst du dir noch eine Rundfeile besorgen, die löcher waren bei mir ca 0,7 mm im Durchmesser zu gering.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2940
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hubbett
« Antwort #7 am: März 05, 2019, 16:51:19 pm »
generell würde ich mich aber nicht nur auf die Gasfedern verlassen, auch wenn neu  :no:

irgendwo ein kleiner Sicherheitsriemen oder eine Knotenkette zum aushängen ...nur für den Fall der Fälle ...schadet sicherlich nicht und beruhigt  :tumb:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 490
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Hubbett
« Antwort #8 am: März 05, 2019, 17:50:01 pm »
Das ist korrekt. Die Dinger haben die Eigenschaft, dass die je nach Temperatur mehr oder weniger gut arbeiten. Dann kan bei kaltem Wetter dads Bett auch mal runter kommen...
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1237
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Hubbett
« Antwort #9 am: März 05, 2019, 19:48:30 pm »
Das sehe Ich erst jetzt das Herr Schüttemeijer die Gasfeder hat.
Für sein Preis braucht mann nicht weiter suchen.
Und ja immer mit eine Sicherung fahren.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
Antw:Hubbett
« Antwort #10 am: März 09, 2019, 12:11:30 pm »
ich nochmal 😊
kann es sein das der Vorgänger die Dämpfer falsch rum montiert hat?
würde auch erklären das es nur mit jede Menge Kraft hochzuheben geht und beim runter lassen muss es gehalten werden das es nicht durch die Scheibe saust..versuche mal Bilder anzuhängen

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6785
Antw:Hubbett
« Antwort #11 am: März 09, 2019, 13:19:55 pm »
egal wie rum der dämpfer eingebaut ist, die kraftrichtung ändert sich dadurch ja nicht.
ich denke eher, dass es sich hier um verkehrte dämpfer handelt. falsch rum, so glaube ich im moment ist auch nicht möglich, wegen dem evtl. fehlenden platz des gehäuses.
gruß klaus…..wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2940
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hubbett
« Antwort #12 am: März 09, 2019, 13:35:02 pm »
egal wie rum der dämpfer eingebaut ist, die kraftrichtung ändert sich dadurch ja nicht.

he, das wollte ich gerade schreiben  :lach:

dann wenigstens ein bisschen Klugscheißen: das sind keine Dämpfer, sondern Gasfedern  :pfeif:

die Beschreibung klingt nach Gasfedern welche einiges an Druck verloren haben (normal) oder eben zu schwache Federn. Viele Gasfedern können vom Werk wieder auf den alten Druck gebracht werden ...wobei Neue ja auch nicht die Welt kosten
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6785
Antw:Hubbett
« Antwort #13 am: März 09, 2019, 13:35:39 pm »
 :bier2:
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1780
Antw:Hubbett
« Antwort #14 am: März 11, 2019, 09:58:44 am »
Es sieht so aus, als ob die "Federn" ein Etikett haben. Vielleicht stehen da ja Daten drauf, welche man mit den "Originalen" vergleichen könnte...
Gruß, Christian