Autor Thema: Hallo da bin ich 😊  (Gelesen 731 mal)

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Hallo da bin ich 😊
« am: September 12, 2018, 20:39:26 pm »
Hallo Zusammen,
viele Grüsse vom Niederrhein !! Ich hoffe auf nette Komtakte hier.

Wir haben uns vor ein paar Wochen eine Betty zugelegt.... Liebe auf den ersten Blick.
Nun hat die Fittnesskur gestartet: Gummis raus, Leisten reinigen, Karosse reinigen und ne neue Lackierung....

Als nächstes gibts neue Polster und Gardinen von meiner Frau und Radkappen sind unterwegs 😊😊

Am Wochenende werde ich die neue Bezinpumpe einbauen und hoffe dass dann eine erste Probefahrt drin ist... drückt uns die Daumen.

Viele Grüsse

Ingo :bier2:

Offline FRM

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 74
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #1 am: September 13, 2018, 07:58:19 am »
Hallo und herzlich Willkommen,
wo vom Niederrhein seid Ihr denn wir kommen aus Issum.
Welchen Typ habt Ihr denn stell mal ein Paar Bilder mit Beschreibung ein.
Wo und welche Radkappen hast Du denn bestellt hast Du einen Link oder ein Bild wir sind auch noch auf der Suche.
Viele Grüsse
Frank

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 40
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #2 am: September 13, 2018, 11:29:57 am »
Hallo Ingo ,
Herzlich Willkommen hier bei uns allen .
Wie auch wir haben uns auf den ersten Blick verliebt .
Jetzt heißt es die Liebe auch zu pflegen .
Es ist immer etwas zu machen :)
Wie im wahren Leben mit unserer Frau  :c007:

Ich wünsche euch alles liebe ....

Und ja Bilder sind immer toll .  :tumb:
Gern per Link ~ googledrive

Lg Basti aus Berlin

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #3 am: September 13, 2018, 19:32:44 pm »
Hey Leute...
vor der Pflege steht erstmal die Fertigstellung :)    Heute hat Betty eine neue Benzinpumpe bekommen aber anspringen wollte sie noch nicht... am Wochenende mal sehen ob der Schlauch vom Tank porös ist denn durchgängig ist er aber es kommt noch nix an.

@Frank,
wir kommen aus Brüggen also nicht weit von Euch. Die Radkappen hab ich von 14 Zoll Felgen aus dem Ebay, ich glaube es war vom Opel Rekord.... machen sich toll, finden wir.

Zudem haben wir gerade angefangen die Keder in den breiten Aluleisten einzuziehen...Höööööllllleeee...denn die sind aus PVC und es ist echt Pain die einzuziehen  :a136:

Naja und die Außenkuppel unserer Bad-Dachhaube ist Schrott..das kommt dann sobald sie läuft... ist ja noch dicht..

... Fotos versuche ich gleich mal..

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3175
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #4 am: September 13, 2018, 19:52:02 pm »
hallo ingo,

ich kann nur immer wieder empfehlen, in die saugseite der spritleitung einen durchsichtigen papier-wegwerfilter einzubauen. so, dass man ihn gut sehen kann.
neben der filterfunktion (alter tank, rost) ist damit auch gut zu sehen, ob gefördert wird.

ob die leitung zum tank hin dicht ist? an der pumpe abziehen und reinpusten (offenrs bier in reichweite zur geschmacksneutralisation)

ob die saugleitung porös ist? kann sein. tausch den meter einfach aus (auch das kurze stück am tank, furchtbares gefummel).

viel erfolg!
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #5 am: September 13, 2018, 20:28:18 pm »
genau so hab ichs vor ... danke 👍🏻

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #6 am: September 15, 2018, 08:20:03 am »
Neeeneeee.... Benzinpumpe hat nicht gepasst,, dafür hab ich festgestellt dass die alte nur hing und hab sie wieder gangbar gemacht. Leider läuft er noch immer nicht. Beim Wechsel spritschlauchs zwischen Tank und Leitung hab ich mal in die Leitung gepustet.... durchgängig aber ziemlich dicht.

Die werde ich heute mal wechseln. Mit Trichter am Vergaser läuft Betty super, also mal sehn.

Wenn ich Glück hab läuft sie mit neuen Leitungen und alter Pumpe, wenn nicht kauf ich halt ne Neue im Fachhandel und muss bis nächste Woche warten 😫

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #7 am: September 15, 2018, 14:42:11 pm »
Chacka.... Betty läuft.. Schläche neu gemacht und Leitunen mit Druckluft freigemacht... Anlasser solle aber nicht reiche.

Also hab ich die Schwimmerkammer vom Vergaser vollgemacht, die neue Pumpe angeschlossen und siehe da... mit ein bisscgen Schwung kommt der Sprit auch von unten an 😬

Die erste Probefahrt zeigt keine offensichtlichen Probleme. Nur die Wassertemperatur finde ich recht hoch.

Viele Grüsse

Ingo

Offline FRM

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 74
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #8 am: September 15, 2018, 15:13:30 pm »
Hi,
hört sich doch erstmal soweit gut an.
Wie hoch ist die Wassertemperatur denn? Bis ins obere Drittel geht die schon mal gerne. Die alten Kühler sitzen gerne mal zu. Wenn Du die Heizung dann aufmachst sollte die Anzeige kurzfristig merklich nach unten gehen.
Kannst Du mal durchspülen und schauen was da so raus kommt.
Viele Grüße
Frank

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #9 am: September 15, 2018, 18:43:09 pm »
Hi Frank,
ok probiere ich mal aus. Während der Fahrt verharrt die Temperaturim oberen Drittel, würde mir bei hohen Aussentemperaturen im Stau ehrlich gesagt Sorgen machen.

Gibt es keine Thermostate die früher öffnen ?

Viele Grüsse

Ingo

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3175
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #10 am: September 15, 2018, 19:25:08 pm »
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2829
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #11 am: September 16, 2018, 07:57:33 am »

Gibt es keine Thermostate die früher öffnen ?


ob ein Thermostat jetzt bei sagen wir mal 80- oder 90 Grad öffnet dürfte wohl keine Rolle spielen. Vielleicht solltest Du die wirkliche Temperatur mit einem externen Thermometer prüfen und Dich nicht auf das Instrument verlassen. Wird er wirklich so extrem heiß, dann nützt auch ein anderes Thermostat nichts, mehr als öffnen kann es nicht
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline IngoJ

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 9
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #12 am: September 16, 2018, 13:32:03 pm »
da hast Du natürlich recht dann eher Kühler reinigen oder wechseln. ZKD sieht jdfls ok aus 😊

Offline ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1195
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Hallo da bin ich 😊
« Antwort #13 am: September 17, 2018, 08:54:30 am »
Kauf Dir bei Ebay ein Infrarotmesser und Du weisst bescheid.
Kannst auch am Kühler fühlen ob er bei warmen Motor im mitte wärmer ist als an die Seiten.
Wenn dan sollst Kühler spülen mit Zitronensäure oder Netzt wechseln.

Ben
Jetzt bin Ich Garelli KL 50