Autor Thema: Lasermaterialbearbeitung  (Gelesen 295 mal)

TanjaKra

  • Gast
Lasermaterialbearbeitung
« am: September 07, 2018, 16:48:25 pm »
Gerade beim Laserschweißen sollte man genau wissen welche Methode für welches Material angewendet werden sollte. Wenn man also nicht zu den Leuten gehört die das erlernt haben, sollte man sich da nicht unbedingt selbst dran wagen. Ich gehöre nicht zu denen die genau wissen wie man welches Material am besten schweißt daher habe ich nich da mal schlau gemacht und dieses Wissen möchte ich nun mit euch teilen. ;-)
Daher habe ich hier einen Link zu einer Seite für die Lasermaterialbearbeitung. Ich hoffe das es evtl jemandem weiter helfen kann. :c007:

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3166
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Lasermaterialbearbeitung
« Antwort #1 am: September 07, 2018, 20:19:15 pm »
???? im forum verlaufen  ???
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 370
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Lasermaterialbearbeitung
« Antwort #2 am: September 09, 2018, 14:32:21 pm »
Absoluter SPAM. Mich wundwert allegemein, dass man als Gast hier schrieben darf?! Nur für Mitglieder würde doch reichen.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6691
Antw:Lasermaterialbearbeitung
« Antwort #3 am: September 09, 2018, 16:34:54 pm »
soweit es mir bekannt ist, kann man hier als gast garnicht schreiben.
gast wird doch angezeigt, wenn das mitglied vom admin gesperrt, oder er sich selber gelöscht hat. die beiträge des betreffenden mitgliedes bleiben jedoch erhalten mit der bemerkung " Gast ". so war es meines wissens nach bis jetzt immer oder irre ich mich?
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 370
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Lasermaterialbearbeitung
« Antwort #4 am: September 09, 2018, 16:45:02 pm »
Das klingt plausibel. Am besten den Ganzen Beitrag hier löschen...
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l