Autor Thema: Bremsbeläge hinten gesucht  (Gelesen 444 mal)

Offline respect

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 11
Bremsbeläge hinten gesucht
« am: Juni 26, 2018, 21:21:59 pm »
Griaß Eich!
Ich war heute das erste Mal mit unserem Bedford (CF250 Bj. 76 # 97370 FY 611481) beim Pickerl. Den strengen Prüfern vom Öamtc entgeht kaum etwas.
Folgende -imho überschaubare -Probleme sind aufgetaucht:
- Bremse schwerer Mangel, hinten rechts geht kaum.
- Benzinschläuche spröde
- Scheibenwaschanlage (hat immer funktioniert wenn es um 'nichts' gegangen ist, heute leider nicht)
- Ölverlust, leichter Mangel am Differential
- Ölverlust schwerer Mangel am Motor - verm. Ventildeckeldichtung
+ Rostmäßig kein Problem!

Vermutlich brauche ich einen Radbremszylinder & Beläge für hinten.
Bei Schüttemeyer sind die Beläge vergriffen. Wo kann ich diese sonst noch kriegen?
Bestelle für mein Zweitauto (Fiat) auch gerade Teile bei Auto-doc. Da gibt's angeblich auch Radbremszylinder für den CF.
Welcher Durchmesser brauch ich denn? Weiß das jemand von Euch? Ich tippe auf 15,9mm
Wie schaut's mit dem Zahnriemen aus - dieser sollte auch getauscht werden. Soll dabei auch die Spannrolle gewechselt werden? Auch da hätte auto-doc eine Auswahl - weiß aber nicht ob da auch das Richtige dabei ist?

Danke euch!
Mathias




Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3104
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Bremsbeläge hinten gesucht
« Antwort #1 am: Juni 27, 2018, 13:37:07 pm »
was die bremse betrifft, würde ich die erstmal aufmachen und mir ansehen, was die belege, die trommel und die zylinder so machen.

ölverluste am motor und am diff sollten eigentlich beim tüv etc. nicht feststellbar sein. ein vorkontrolle unter zuhilfenahme von zwei..drei sprühflaschen bremsenreiniger sollten hier ausreichen. (oder macht er schon pfützen?)

der rest ist kleinkram, oder?


achso: "zahnriemen" -> die pannrolle braucht nur getauscht, wenn sie sich nicht mehr frei dreht oder das lager viel spiel hat (ist wohl eher sehr selten)
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline respect

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 11
Antw:Bremsbeläge hinten gesucht
« Antwort #2 am: Juli 12, 2018, 10:19:26 am »
Hallo,
die hinteren Bremsbeläge sind 'angesoffen' und sollten lt. Mechaniker ausgetauscht werden.
Hat bitte jemand eine Idee wo ich diese bekomme?

Danke sehr
MAthias

Online pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 302
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Bremsbeläge hinten gesucht
« Antwort #3 am: Juli 12, 2018, 11:21:02 am »
Die Beläge gibt es bei Ebay, daparto, autoteile direkt...
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline FRM

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 59
Antw:Bremsbeläge hinten gesucht
« Antwort #4 am: Juli 12, 2018, 19:46:45 pm »
Hi,
achte nur darauf welche breite  benötigst ich habe erst die falsche  gekauft.
Ich habe für unserem Hymer hinten 257x57mm Beläge gebraucht