Autor Thema: Hymer 521 unser Projekt  (Gelesen 702 mal)

Offline oldelch

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Hymer 521 unser Projekt
« am: Mai 06, 2018, 19:59:44 pm »
hallo zusammen,
möchten hier unser Projekt vorstellen: Hymer 521 aus 1980 mit 2,1l Diesel. Das Auto hat uns einfach gefallen und wir dachten es mit wenig Aufwand herzurichten. naja war wohl nix mit wenig Aufwand.
Bis jetzt habenfolgende Probleme gefunden:
Frontscheibe ist bei Ausbau gesprungen.Der Scheibenrahmen muss unten geschweisst werden,in der Mitte durchgerostet.
Zündschloss ist defekt.
Rahmen hinten unten rechts und links an den Ecken angerosten.Bodenplatte ist an den Eckenebenfalls durch.
Die Gepäckklappe hinten ist nicht mehr stabil,das Blech verrostet.
Gibt ed noch Bezugsquellen für die defekten Sachen.Frontscheibe und Scheibengummi, aussen fehlen zum Teil auch die Gummiprofile in den Aluleisten, da müsste einiges erneuert werden Reifen und Bremsen überholen.
Aber wir sind noch zuversichtlich das zu schaffen.
Finden wir hier Lieferquellen für die Teile?
Werde versuchen Bilder hochzuladen von den Baustellen.
Freuen uns über Hilfe und Tips von euch.
Grüsse Christel und Dieter

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6690
Antw:Hymer 521 unser Projekt
« Antwort #1 am: Mai 06, 2018, 22:09:28 pm »
hallo.
gebrauchteile gibt es bei bedford blitzi, neuteile bei tdi beddy.
wegen gummis lief hier grad vor ein paar wochen ein thread, mußte mal die suchfunktion nutzen.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Calvano

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 13
Antw:Hymer 521 unser Projekt
« Antwort #2 am: Juni 05, 2018, 09:02:15 am »
Falls Du einen Facebook-Account hast, suche mal nach "wohnmobil-oldtimer ostbelgien" und trete dieser Gruppe bei. Die machen Sammelbestellungen für Dichtungen und Keder. Ein Forenmitglied von hier ist dort glaube ich einer der Admins (Sascha Drobs).


Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1196
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Hymer 521 unser Projekt
« Antwort #3 am: Juni 11, 2018, 13:17:33 pm »
Die Klappen heb Ich Mich selbst neu gebaut, ca. 1/2 Stunde pro Klappe und kosten ca € 30 pro Klappe.
Wichtig dabei ist das Du Löcher am untenaussenseite bohrst.
Uns wenn Du doch dabei bist kannst gleich die Klappen umdrehen.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50