Autor Thema: Grüße aus Thüringen  (Gelesen 385 mal)

Offline Ollie

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Grüße aus Thüringen
« am: Januar 09, 2018, 09:54:43 am »
Hallo sagen Karoline und Oliver die nun ein Bedford Arnold Womo ihr Eigen nennen.
Das Wohnmobil haben wir in Frankfurt gefunden. Es wurde in den letzten Jahren als mobile Zentrale von einer Streetwork/ Jugendhilfe genutzt. Es wurde immer gewartet und steht für sein Alter ganz gut da. Wir sind happy und stolz auf unseren Bordsteinblitz.

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6607
Antw:Grüße aus Thüringen
« Antwort #1 am: Januar 09, 2018, 10:20:48 am »
willkommen bei uns im forum.
sieht ja noch ganz passabel aus dein beddy bj. vor 1979
wünsche dir noch viel spaß damit.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2731
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Grüße aus Thüringen
« Antwort #2 am: Januar 09, 2018, 11:59:41 am »
über den wurde hier ja auch schon gesprochen, denke das ist ein ganz gutes Fahrzeug ...das Design naja ...aber wenn das alles ist? :zwinker:

Viel Spaß mit dem seltenen Stück
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Blitzer76

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 48
Antw:Grüße aus Thüringen
« Antwort #3 am: Januar 09, 2018, 12:25:02 pm »
Hallo ihr zwei,
Jetzt weiß ich , wer ihn gekauft hat. Habe ihn länger beobachtet. Willkomen im Forum und schon mal viel Spaß!

Offline Ollie

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Grüße aus Thüringen
« Antwort #4 am: Januar 09, 2018, 12:44:55 pm »
Danke euch!
über den wurde hier ja auch schon gesprochen, denke das ist ein ganz gutes Fahrzeug ...das Design naja ...aber wenn das alles ist? :zwinker:

Viel Spaß mit dem seltenen Stück

Stimmt, hab ich auch gelesen. Ein anderer Forist hatte Interesse daran und wollte einen Rat.
Das Design stammt von der Jugenhilfe, und wir finden es eigentlich sogar ziemlich kuhl. 80er jahre halt. Egal Geschmacksache.
Wie gesagt, technisch macht er einen passablen Eindruck. Für das Alter kaum Rost. Die Bremsen sind schlicht eine Katastrophe. Bei der Überführung lief der Angstschweiß in Strömen. Ich habe noch die Hoffnung das der Bremskraftverstärker nicht richtig geht. Falls es normal sein sollte, werde ich wohl auf Scheiben umrüsten müssen.
Wir benötigen noch eine Doppelsitzbank, weil unsere Kleine mitfahren will. Wer etwas hat kann sich gern melden.
Liebe Grüße, Oli

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1718
Antw:Grüße aus Thüringen
« Antwort #5 am: Januar 09, 2018, 13:16:20 pm »
Das (sicherlich nicht originale) Fenster im Bereich des Hubbettes gefällt mir. Möchte das bei mir auch machen, wenn mir mal passende Fenster zulaufen.

 :bier2:
Gruß, Christian       

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6607
Antw:Grüße aus Thüringen
« Antwort #6 am: Januar 09, 2018, 13:32:32 pm »
. Die Bremsen sind schlicht eine Katastrophe. Bei der Überführung lief der Angstschweiß in Strömen. Ich habe noch die Hoffnung das der Bremskraftverstärker nicht richtig geht. Falls es normal sein sollte, werde ich wohl auf Scheiben umrüsten müssen.
ich bin mit meinem fahrzeug nach italien mehrmals den brenner rauf und runter gedüst, war damit ein paarmal in norwegen und hatte nie bremsprobleme.  sicher sind scheibenbremsen effektiver, jedoch nicht unbedingt nötig. wie schon in deinen anderen thread erwähnt, ist bremsenüberprüfung angesagt.
gruß klaus.....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.