Autor Thema: Zulassung  (Gelesen 5895 mal)

Offline Bernd67

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 25
Zulassung
« am: Oktober 19, 2016, 19:48:09 pm »
Hallo ich wollte mal was fragen ich hab mir einen Bedford zugelegt der 10jahre abgemeldet war ich hab soweit alles gemacht neue Bremse Schweißarbeiten,neu lackiert.der van war als Wohnmobil angemeldet und ist ein 2,3liter Benziner gibt es jetzt noch die klassische Vollabnahme wie früher?wie soll ich den Bedford zulassen ?Als Wohnmobil mit H Zulassung was ist am günstigsten auch Steuerlich?ich hab keine Ahnung vielleicht kann mir jemand weiterhelfen kann ich zu jedem TÜV ?Wäre um jede Hilfe dankbar.
Gruß Bernd

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 658
Antw:Zulassung
« Antwort #1 am: Oktober 19, 2016, 20:38:50 pm »
Sind die Gasumbauten drinn?
Hast du den Fz Brief?
1. Gasanbnahme inkl. Prüfbuch
Bekommst du nicht beim Tüv sondern in einer Wohmowerkstadt.
Ohne Gasanbnahme und Prüfbuch gibts keinen Tüv
2. Wenn der Brief vorhanden ist fahr ganz normal zum TÜV.
Bei H ist die Steuer günstiger und du darfst in die Umweltzonen fahren.
Versicherung? Also bei Allianz ist es egal ob H oder nicht, Wohnmobil kostet gleich viel.
Ohne H, ist die Steuer als Van wohl Teurer als, als Wohnmobil da kein Kat.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Bernd67

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 25
Antw:Zulassung
« Antwort #2 am: Oktober 20, 2016, 07:45:42 am »
Ich hab da nochts mit Gas da sind lediglich ein paar Steckdosen drinne von aussen ein Stromanschluss den man am campingplatz anstöpselt Brief hab ich da steht halt drin das er als Wohnmobil zugelassen ist die Sitzplätze wurden von 9 auf 3 geändert das wars ansonsten ist der van leer hinten ! Geht das trotzdem als Wohnmobil ? Wie lass ich den am günstigsten zu?
Gruss Bernd

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3294
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zulassung
« Antwort #3 am: Oktober 20, 2016, 08:59:43 am »
für "wohnmobil" muss (wenn ich mich recht entsinne) eine mindestausstattung tatsächlich vorhanden sein: 1x schlaf- und liegemöglichkeit, 1x kücheneinrichtung

einige lösen das wohl auch mit umlegbaren sitzen und kartuschenkocher. vielleicht sprichst du einfach vorher mit dem tüver deiner wahl. eventuell gibt er sich damit zufrieden, dass du klarmachst, die leere dose wird in den nächsten wochen wieder ein "wohnmobil", du brauchst aber jetzt schon die zulassung um beweglich zu sein ...
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Bernd67

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 25
Antw:Zulassung
« Antwort #4 am: Oktober 20, 2016, 17:30:17 pm »
ok ich möchte den Bedford ja für nutzen meine alte Kreisler Rennmaschine zu transportieren also schlaf ich ja auch darin
Ausserdem finde ich den Bedford geil und bin froh das ich den bekommen habe. Ich weis halt noch gar nicht wie ich ihn zulassen soll als Wohnmobil mit oder ohne H Zulassung diese null 7erner Nummer soll ja nichts bringen .Mir fehlt einfach die Erfahrung wie man am günstigen so ein Oldtimer zulässt.

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6829
Antw:Zulassung
« Antwort #5 am: Oktober 20, 2016, 21:40:09 pm »
man muß hier einfach bedenken, was in den papieren steht. wenn wohnmobil dann müssen auch die dazu gehörenden utensilien eingebaut werden. nur dann bekommt man, natürlich nur wenn alles andere auch original ist, das h-kennzeichen.
natürlich kann man das fahrzeug auch umtypisieren zum llkw. dann dürfen die einbauten nicht fest montiert sein und gelten somit als ladung. da das ummelden aber dann erst jetzt geschieht, also nicht schon vor 20 j. ist ein h-kennzeichen nicht möglich. somit sind manche innenstadte abgasmäßig natürlich tabu.
gruß klaus.....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5857
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Zulassung
« Antwort #6 am: Oktober 20, 2016, 22:36:34 pm »
LKW geht so einfach heut zutage nicht mehr. Da muß eine feste Drehnwand rein.
So wie ich das verstanden habe, war das ein 9 Sitzer Bus. Ich täte in so wie er ursprünglich war, als PKW Kombi wieder zulassen, mit H. Dann kannst Du immer und überall hinfahren, drin Schlafen und Dein Mopet Transportieren. Und PKW ist in der Versicherung günstiger als LKW o. Womo. Steuer ist gleich mit H.

Rüdiger

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6829
Antw:Zulassung
« Antwort #7 am: Oktober 20, 2016, 23:54:26 pm »
der van war als Wohnmobil angemeldet und ist ein 2,3liter Benziner
Gruß Bernd
gruß klaus.....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3294
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zulassung
« Antwort #8 am: Oktober 21, 2016, 11:28:56 am »
die steuer bei normaler zulassung als pkw (ohne saisoneinschränkung) wird wohl bei ca. 580eur liegen (?)
das könnte nun durch die nutzung des saisonkennzeichens etwas eingedampft werden

die zulassung mit h-kennzeichen (hier ist aber keine saisonkennzeichen machbar) liegt bei 191eur

aus der ecke heraus, wäre das h-kennzeichen erstrebenswert

mit dem h-kennzeichen und der einstufung als oldtimerwohnmobil kostet dann die günstigste (mir ist zumindest nichts preiswerters bekannt) versicherung: haftpflicht mit 100mio deckungssumme = 169,70eur plus teilkasko bei 150eur selbstbeteiligung = 72,00eur
( über den vermittler http://madau.al-h.de )
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Sauerländer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 274
  • Dethleffs auf Ducato 280 mit H-Kennzeichen
Antw:Zulassung
« Antwort #9 am: Oktober 21, 2016, 18:52:45 pm »
Hier gibt es eine sehr günstige Versicherung: http://www.occ.eu/versicherungen/tarifrechner
Bedingung, man muß eine Garage oder zumindest ein Carport für das Fahrzeug haben.

Gruß
Jürgen
Die Welt ist nicht voller Arschlöcher...
aber irgendwie sind sie strategisch so platziert, das dir jeden Tag mindestens eins übern´n Weg läuft.

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3294
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zulassung
« Antwort #10 am: Oktober 21, 2016, 19:26:10 pm »
"occ": das würde mich wundern, wenn die nen bedford in deckung nehmen
occ ist der oldtimer-spezialmakler von martens&prahl. die kümmern sich eigentlich um teure sonntags-oldtimer mit geringer jahreslaufleistung.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Sauerländer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 274
  • Dethleffs auf Ducato 280 mit H-Kennzeichen
Antw:Zulassung
« Antwort #11 am: Oktober 21, 2016, 20:32:37 pm »
Keineswegs, die versichern alles. Bei mir hat es nur an dem fehlenden Carport gelegen das die mich nicht genommen haben.
Ich habe noch einen Ducato Oldtimer Wohnmobil und der Vorbesitzer  hatte es dort versichert. Ich habe die Police gesehen.
Die Welt ist nicht voller Arschlöcher...
aber irgendwie sind sie strategisch so platziert, das dir jeden Tag mindestens eins übern´n Weg läuft.

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3294
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zulassung
« Antwort #12 am: Oktober 21, 2016, 20:35:59 pm »
ahhh, das ist mir neu.
vor jahren musste das fahrzeug hochpreis, fast ohne nutzung und versehen mit einem teuren gutachten sein
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Sauerländer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 274
  • Dethleffs auf Ducato 280 mit H-Kennzeichen
Antw:Zulassung
« Antwort #13 am: Oktober 21, 2016, 20:45:29 pm »
Wenn du einen Carport oder eine Garage für dein Fahrzeug nachweisen kannst wirst du dort auch versichert. Probier es aus.
Die Welt ist nicht voller Arschlöcher...
aber irgendwie sind sie strategisch so platziert, das dir jeden Tag mindestens eins übern´n Weg läuft.

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3294
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zulassung
« Antwort #14 am: Oktober 21, 2016, 21:02:25 pm »
leider großstadt, umweltzone, laternenparker ....
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."