Autor Thema: Fehlende Rückstrahler  (Gelesen 15264 mal)

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1224
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #30 am: November 01, 2011, 08:04:34 am »
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline sigi_m

  • CF Pilot
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 302
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #31 am: November 01, 2011, 11:34:41 am »
@Ben
Hm, schick mir mal ein Foto wo du da gerade reinkletterst, ja!!  :c033:
Spaß beiseite, das ist doch deine Gasluke, oder?
Übrigens, der schaut noch ganz gut aus.

@wilk
Bei der "Tür" kann man sogar einsteigen und die Bandscheiben (zumindest meine) sind dankbar dafür, wenn da drinnen mal was zum richten ist.  :a063:

Wünsch noch einen schönen Feiertag!!
Sigi

Going Back To The Roots...- Ride A Bedford !!

Offline Womo Opa

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 136
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #32 am: November 01, 2011, 13:35:01 pm »
Ihr habt Probleme,

solche Arbeiten an meinem ehemaligen 581er darf mein Sohn machen, Ich frage dann nur  scheinheilig

"na klappts? "    :c007:


Gruß Franz

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1224
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #33 am: November 01, 2011, 14:00:24 pm »
@ sIGI, ich brauche nicht rein zu klettern, Ich habe eine Automatik   :c007:

Ja der schaut gut aus, nicht ueber gestrichen, alles Erstlack aber Ich muss in kurzen dran, unten und ganz oben gibts Alufrass.
Ich eine Rolle mit 25 Metern Original Alublech gefunden und das rolle Ich drum.

Ben
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline kiteflyer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1537
  • 30.000 meilen gegen den wind
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #34 am: November 01, 2011, 15:12:47 pm »
ich habe gelernt beim hymer IMMER zuerst die Sitze abzumontieren wenn arbeiten da unten notwendig sind. klingt mühsam, spart aber im endeffekt eine menge zeit
;))
gg

Offline christoph

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 84
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #35 am: November 14, 2011, 21:07:38 pm »
das kann ich nur bestätigen! als ich das richtige getriebe in meinen hymer eingebaute, hab ich gleich beide sitze entfernt. ich brauch platz zum arbeiten! nicht weil ich dick bin, sondern weil ich keine gummipuppe bin. und beim einbau des kupplungsseils habe ich auch das eine oder andere mal schlimme worte gesagt  :c004:
bis dahin
grüße aus
braunschweig
 christoph

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1224
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #36 am: November 14, 2011, 21:11:17 pm »
Hallo schon versucht eine Sicherung zu ersetzen?

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #37 am: November 14, 2011, 22:10:24 pm »
Wenn der Motor draußen ist, kommt man auch gut dran um den Zug einzubauen ohne Sitze auszubauen. :c007:

Rüdiger

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1224
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #38 am: November 14, 2011, 22:15:48 pm »
Ja super, Sicherung durchgebrennt, Motor ausbauen :)
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline christoph

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 84
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #39 am: November 14, 2011, 22:22:38 pm »
man soll nix unversucht lassen
bis dahin
grüße aus
braunschweig
 christoph

egon

  • Gast
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #40 am: November 14, 2011, 23:11:10 pm »
Hallo Christoph,
vielleicht kennst Du meine Lösung des Sicherungsproblemes schon-wenn nicht hier ein Bild:
hat 150 Euro und ein paar Stunden ARbeit gekostet, alte Sicherungsleiste herauslösen, neue Kabel anlöten und an 10 Stromkreise mit Sicherungsautomaten, Schalter ind Kontrollampe anschließen.
Die Überkopfkriecherei speziell in der Nacht  und dann die defekte Glasrohrsicherung zu finden-die gleich drau wieder flutscht-nein, danke das nichtmehr, für solche Turnübungen bin ich nicht geeignet.
Jetzt ist das ganz super, ich sehe auch z.B ob alle Lichter brennen,auch Umschalten fern/Abblendlicht sieht man .
Rückscheinwerfer:
Habe eine ZUgschalter mit grüner Kontrollampe für den Rückfahrscheinwerfer, damit gebe ich auch gleich 12 Volt an die ZUndspule, den Kontakt am Starter brauche ich nicht mehr.
Gruß
G

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1224
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #41 am: November 15, 2011, 08:52:59 am »
Hallo Gerald, das ist ein supr loesung aber leider habe Ich genau da meine Gaskasten.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

egon

  • Gast
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #42 am: November 15, 2011, 14:05:34 pm »
Ja, richtig Du hast den ja rechts-
aber wäre für mich auch kein Problem: man könnte das Ganze auch rechts einbauen, einen ordentlichen Kabelstrang anferigen , gut  geschützt verlegen und passt schon.
Noch eine LÖsung, die allerdings Mut erfordert wäre, das Ganze in den waagrechten Teil der großen Ablage vor der Frontscheibe zu  integrieren-mit dem Hubbett sollte es sich ausgehen-aber wie gesagt , von der Optik her nicht Jedermanns  Sache.
Da das Ganze ja dann mit dem Kabelstrang theoretisch auch ins WC verlegt werden könnte, würde sich auch die Rückwand beim Fahrersitz anbieten-ich habe dort den Batterieumschalter.
G

Offline christoph

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 84
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #43 am: November 15, 2011, 20:02:21 pm »
gerald das ist nicht schlecht. aber so lange wie die elektrik vom bedford noch tut, lasse ich sie wie sie ist. villeicht werde ich mal den lichtschalter entlasten und ein schalt- und umschaltrelais einbauen. denn neulich hat der lichtschalter den dienst verweigert. da war so viel fett drinn und das war alt und kalt und das kontaktpätchen im schalter gab keinen kontakt. naja nun geht es wider.
bis dahin
grüße aus
braunschweig
 christoph

egon

  • Gast
Antw:Fehlende Rückstrahler
« Antwort #44 am: November 15, 2011, 20:32:49 pm »
Na ja, es eilt-hoffentlich- nicht, mir war jedenfalls die Kriecherei unter das Armaturenbrett  und die Überkopfsuche nach dem defekten Glasrohr leid geworden und meine Frau konnte die Flüche, wenn eine Sicherung 3 x durch war, nicht mehr hören-sowas passiert meist in der Nacht und fern der Heimat.
Der Lichtschalter war mein erster Kandidat, es hat mir gar nicht gefallen in einem Tunnel plötzlich im Finstern zu fahren,  sicher  ist nicht das Fett allein schuld,  die Kontakte sind viel zu schwach ausgebildet, sieh sie Dir mal genau an und dann denke daran ,dass da dauernd etwa 15 A drübergehen sollen-
übrigens checke auch den Anschluß außen am Schalter, die KOntakthülse des dicken braunen Drahtes ist ebenfalls ein Knackpunkt.
Bei mir machen das seit vielen Jahren zwei Kippschalter  links außen am ARmaturenbrett:
No 1 für Stand.-und Rücklicht, No 2 für Scheinwerfer dazu.-hat auch der TÜv so akzeptiert, alsich ihm gesagt hatte , warum.
Noch was: denke daran, die Originalmessing-Kabelschuhe beim Bedford neigen in dem Alter gerne dazu plötzlich abzubrechen, das Zeug wird nämlich spröde.
G