Autor Thema: Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl  (Gelesen 2634 mal)

Offline stielie

  • kaputter terrorisierender Kurgast
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1366
  • Ascona B und CIH´s sind mein größtes Hobby
    • http://www.mancona.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« am: Februar 11, 2006, 09:43:29 am »
Hallo Leute

gestern habe ich mal wieder was neues gelesen, Und zwar geht es um den Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl mein Kollege von INOEL hat mir gestern mal schnell noch den Entwurf zugeschickt... wie gesagt es ist noch nicht durch aber die Pappnasen da oben haben es angedacht... . das wäre nicht nur für Autofahrer doof sondern für jeden vor allem im Gastrobereich. ( das was wichig ist wurde angestrichen)

  :evil:

aber bitte lest selber






die Grünen sind erstmal dagegen den Brief dazu im Anhang als PDF


bei weiteren Fragen zu den Thema einfach mich oder unter http://www.inoel.de nachfragen


Grüße

eurer stielie
CIH und Heckantrieb - die hab ich lieb


POGOCLEVER

  • Gast
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #1 am: Februar 11, 2006, 12:26:08 pm »
...welch Wunder!Das ist doch schon Programm bei denen.Erstmal gegen
alles sein und hinterher im Strom mitschwimmen und behaupten,man/frau
habe es immer so gemeint.
Des weiteren gilt:erstmal lesen,dann Senf dazu geben!!!
Es geht um die Besteuerung von Energieträgern zur Strom-/Heizenergie-
gewinnung.Deine Pommesbude dürfte davon also nicht betroffen sein.
Abgesehen davon,ist "Bio"-Öl bisher ja kräftig aus unser aller Taschen
subventioniert worden,ohne daß sich ein Nutzeffekt einstellen würde.
Auch den Salat,den Du täglich mit einem Spritzer Öl ansetzt wird dadurch
nicht einen Jota eines Cent teurer!Also Gang zurückschalten und Blutdruck
runterfahren.

Gruß Jan

Offline BlauerBlitz

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 731
  • Bedford, man gönnt sich ja sonst nichts ;-)
    • http://www.amt-zehetner.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #2 am: Februar 12, 2006, 09:59:04 am »
So wie ich das lese, muss ich mich dem Jan anschließen, ich denke es geht hier in erster Linie um Biodiesel und dieser gehört weg da seine "Preisersparnis" nur aus unserer Tasche ensteht. Salatöl wurde noch nie subventioniert und wird deswegen im Preis gleichbleiben.

Have a nice Day!!!

Offline stielie

  • kaputter terrorisierender Kurgast
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1366
  • Ascona B und CIH´s sind mein größtes Hobby
    • http://www.mancona.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #3 am: Februar 12, 2006, 11:46:24 am »
da nun auch mit salatöl gefahren wird

Zitat
Ich zitiere: Aus Gründen der Gleichbehandlung wird der von der Verwendung her ähnliche Biokrafstoff Pflanzenöl ebenfalls besteuert.


das heißt dann Preisangleichung für Pflanzenöl...jeglicher Art :411:
CIH und Heckantrieb - die hab ich lieb


Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #4 am: Februar 12, 2006, 12:15:57 pm »
Nicht das ihr meint, Politiker wären dumm! Ist doch da mal wieder einer mit dem Kopf auf den Schreibtisch geknallt! Halt, da gibt es ja Dieselfahrer, die kippen sich Salatöl in den Tank! Schnell, besteuern! Bevor noch andere auf die Idee kommen! Das schlimme dabei ist, die blasen ja keine umweltgefährdende Stoffe mehr in die Luft! Da kann man ja beim Abgas, sprich KFZ-Steuer nicht mehr zulangen!

Und die Grünen....
die haben uns doch soweit gebracht mit der ganzen Ökosteuer!!! Jetzt werden nachwachsende Rohstoffe verwendet, da muß man natürlich nochmal zulangen!
Armes Deutschland! Der letzte macht das Licht aus!!!!!

Offline stielie

  • kaputter terrorisierender Kurgast
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1366
  • Ascona B und CIH´s sind mein größtes Hobby
    • http://www.mancona.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #5 am: Februar 18, 2006, 12:03:30 pm »
Sooo Leude ich hab wieder was bekommen. Eine Stellungnahme zum bestehenden Gesetzentwurf.

siehe Anhang

ich bin mal gespannt wie das so weitergeht.....
CIH und Heckantrieb - die hab ich lieb


Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #6 am: März 15, 2006, 06:00:32 am »
Hallo Leute!

Habe gestern abend auf N24 in dem Laufband, welches immer durchs Bild läuft, gelesen, das Biodiesel und Pflanzenöl nun doch besteuert werden sollen.

Auf Biodiesel kommen 10 Cent, sollte es mit fossilem Diesel gemischt werden, werden 15 Cent fällig.
Auch auf Pflanzenöl sollen 15Cent Steuer kommen. Wie wollen die denn das kontrollieren? Wenn ich mir 50l Öl bei Aldi kaufen und es in den Tank kippe ist es dann Steuerhinterziehung?
Unsere Regierung versucht aber mit allen Mitteln sich unbeliebt zu machen!!!

Offline stielie

  • kaputter terrorisierender Kurgast
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1366
  • Ascona B und CIH´s sind mein größtes Hobby
    • http://www.mancona.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #7 am: März 15, 2006, 06:43:20 am »
du wirst da einen richtigen Marathon laufen müssen um deine  50 Liter zu bekommen ... ich hatte es letztens gehabt..."nur in Haushaltüblichen Mengen" gut bleibt alles an der Kasse stehen und ich gehe...... super Show...

das nächste mal haben die es mir aber mitgegeben.... :409: haben nur geschimpft wie ich einfach alles stehen lassen konnte...:303:

also ne 15 Liter Stiege zu kaufen ist noch normal...aber ich gehe schwer davon aus, dass es auch noch teurer wird....

Wir haben uns mal hingesetzt und durchgerechnet ob es sich noch rechnet das Pflanzenöl... du musst ja den Dieselfilter in kürzeren Abständen wechseln... mit der Besteuerung lohnt es nicht wirklich mehr... wenn du den Mehrverbrauch von ca 1,5 Liter auf 100 km dazurechnest und den Dieselfilter aller 2000 - 3000 km wechselst... fährst am Ende mit der ganzen Besteuerung die bald in Kraft treten wird teurer als mit Diesel

ich bin mal so frech und hab euch mal noch schnell was gescannt.. siehe Anhang
CIH und Heckantrieb - die hab ich lieb


Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6854
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #8 am: März 15, 2006, 10:14:20 am »
hallo stielie,
ich denke, daß man mit dem salatöl, auch bei besteuerung und etwas mehrverbrauch, noch sehr viel günstiger fährt. das mit dem filterwechsel relativiert sich nach ein paar tausend km. wenn das öl den mit dieselschlamm versifften tank gereinigt hat, fallen diese kosten natürlich auch nicht mehr an als wenn man diesel fährt..
gruß klaus........ wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline BlauerBlitz

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 731
  • Bedford, man gönnt sich ja sonst nichts ;-)
    • http://www.amt-zehetner.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #9 am: März 15, 2006, 12:23:36 pm »
Hallo Leute,

ich fahre jetzt seit einigen zehntausend Kilometern meinen A4 mit reinem Rapsöl und kann von Mehrverbrauch nichts feststellen, ganz im Gegenteil ich komme ca. 10% weiter und auch den Kraftstofffilter muste ich noch nicht wechseln. Habe aber beim Einbau der Zweitanklösung diesen gleich miterneuert.
Außerdem habe ich heute Briefe an schwarz, rot und grün geschrieben und diese an den Grund der Einführung der Ökosteuer (weg von fossilen Brennstoffen) erinnert.
Bin gespannt ob ich Antworten bekomme  :D

Have a nice Day!!!

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6854
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #10 am: März 15, 2006, 18:08:13 pm »
hi chris,
wünsche dir das es mit deinem verbrauch so bleibt. bist allerdings der erste von dem ich sowas höre..habe auf meinem vorgänger vom beddy, einen citroen c25 jahrelang aldiöl gefahren, allerdings mit leichtem leistungsverlust und mehrverbrauch. dieses habe ich jedoch bei dem preis gerne in kauf genommen. zu dem filter nur soviel...da der leistungsverlußt außer in ganz krassen fällen sehr schleichend ist, kommt man da erst hinter, wenn man tatsächlich mal den filter wechselt..verhält sich ähnlich wie mit den schleichenden bremsverlußt bei abgefahrenen belägen...lächel...mal schaun was aus deinen eingaben wird...denke mal, wenn du überhaupt was von hörst, daß du uns daran teilhaben läßt?...
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Wolfgang

  • Gast
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #11 am: März 15, 2006, 18:59:54 pm »
Auf eines könnt Ihr Euch absolut verlassen: früher oder später ist alles und alle versteuert! Dieser ganze Beamtenapparat will schließlich beschäftigt sein und wenn der Tag lang ist dann fällt denen viel Blödsinn ein. In dem Zusammenhang erinnere ich nur an die Frecheiten mit dem 07er Nummernschild (erst ab 30 Jahre Fahrzeugalter) und die Besteuerung der Wohnmobile.

Ich mag gar nichts mhr darüber lesen, den sonst kriege ich Magenkrämpfe, das schägt sich aufs Herz und ich habe meine winzige Chance vertan jemals Rente zu bekommen (wie hoch die dann auch immer sein mag...  ?( )

Offline BlauerBlitz

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 731
  • Bedford, man gönnt sich ja sonst nichts ;-)
    • http://www.amt-zehetner.de
Gesetzentwurf zur Besteuerung von Pflanzenöl
« Antwort #12 am: März 16, 2006, 08:35:18 am »
Hallo Klaus,

das das mit meinen Eingaben gar nichts bringt war mir klar, normalerweise müsste man die SPD wegen Wahlbetrugs anzeigen. Da die Ökosteuer ja mit dem Hinweis eingeführt wurde das man weggehen soll von fossilen Brennstoffen (Erdöl).
Mit dem Verbrauch von meinem Auto (und auch von unseren Kunden hör ich nichts anderes) bin ich auch zufrieden  :D und er deckt sich eigentlich auch mit den pysikalischen Werten von Rapsöl (höherer Nutzleistungsfaktor = Brenn-/Wärmewert). Ich denke dadurch das die Systeme die wir verbauen (meine Firma baut ATG-Zweitanklösungen ein) das Rapsöl erst auf mind. 75° erhitzen (auch bei kaltem Motor) und der Motor mit Diesel gestartet wird entfallen einfach einige Wirkungsverluste.

Hoffentlich bleibts so  :D :D :D

Have a nice Day!!!