Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
1
Motortechnische Probleme oder Fragen? / Antw:Drehmomentschwankungen und Pffffffft
« Letzter Beitrag von Wilk am Heute um 22:12:15 »
wenn der motor nach dem ausbauen des verteilers nicht gedreht wurde und der verteiler genau so wieder eingebaut wurde wie er vorher war, kann man sich das ganze von jörg vorgeschlagene ersparen.
gruß klaus....wilk
2
Häää
Wenn die Zündung mit dem Zündkabel vom ersten Zylinder geblitzt wird und passt dann ist doch der erste schon mal passend und nicht 180°verkehrt. Denn wenn falsch, wäre das der vierte gewesen. Jetzt wird nach dem umstecken der vierte Zylinder bei OT gezündet und es läuft gar nichts mehr.
3
nix drehen dabei!
verteilerkappe und zündkerzenstecker bleiben wo sie sind.
nur die zündkabel auf der verteilerkappe umstecken.
4
ja, genau!

damit gleichst du den (unterstellten) 180°-verdrehteinbau aus.
5
ich tippe auf "verteiler 180° verdreht eingebaut"
test: die vier zündkabel an der verteilerkappe um 180° im entgegengesetzten uhrzeigersin umstecken
ist in 5 minuten gemacht
probelauf

Wie jetzt? Die 4 Zündkabel jeweils auf die Andere seite oder noch zusätzlich was drehen?

   A
B    C
   D

wird

   D
C    B
   A

oder wie darf ich das verstehen?

6
ich tippe auf "verteiler 180° verdreht eingebaut"
test: die vier zündkabel an der verteilerkappe um 180° im entgegengesetzten uhrzeigersin umstecken
ist in 5 minuten gemacht
probelauf
7
Also: Den Verteiler habe ich so eingebaut, wie ich ihn rausgenommen habe. Also 50/50 Change, das er verdreht ist. Wie prüfe ich das?

Spritversorgung werde ich prüfen. Wie mache ich das am besten? Filter kommt neu...

Ich beschreibe noch mal die Situaltion:

9 Grad vor OT (genau auf Strich):
- guter Leerlauf (klingt etwas wie V8  :tumb: )
- 1er und 2er Gang keine Probleme
- ab 3. Gang Fehlzündungen und / oder Zündaussetzer
-maximal 75 km/h
-schlechte Beschleunigung schon in den ersten Gängen

ca 14 Grad vor OT (war vorher so eingestellt, war meine erste Probefahrt):
-mittelmaßiger (unrunder) Leerlauf
-1. bis 3. Gang Ok,
- 4. Gang ab 75 km/h Zündaussetzer (war vor Tausch auf kontaktlos auch so, aber weniger extem), besonders bei Teil- und Vollast
- der Hymer kam richtig gut voran, gute Beschleunigung (hat sogar meine Freundin gemerkt)

Nun kann ich leider nicht sagen, wie er auf 11 Grad vor OT läuft bei Last, weil ich leider aus zeitlichen Gründen keine Probefahrt mehr machen konnte...

Danke schonmal!
8
Motortechnische Probleme oder Fragen? / Antw:Motor geht während der Fahrt aus
« Letzter Beitrag von Mojo am Heute um 19:39:44 »
Hey
vielen Dank für Eure Mühe....

Habe im Moment leider Spätdienst, so das ich erst am Montag in die Halle komme. Bin ja noch die Auspuffmaße und Fotos von der Zündung schuldig :c007:.

@ Manfred
Also kommt nur die Einspritzung aus einem 2 Liter in Frage !! Denke aus einem Manta oder?  Das Steuergerät dachte ich nach innen unter oder an der Lüftung Beifahrerseite wenn es vom Kabelbaum her passt!

Die Tankbänder?? Werden bestimmt abbrechen bei dem Alter... wo bekomme ich neue??

MfG Michael
9
ehhhh ...

gut im standgas, schlecht unter last -> könnte es sein, dass du den verteriler um 180° verdreht eingebaut hast?
10
Motortechnische Probleme oder Fragen? / Antw:Drehmomentschwankungen und Pffffffft
« Letzter Beitrag von Wilk am Heute um 19:08:39 »
wie manfred schon schreibt,
scheint die spritzufuhr nicht ok zu sein. wenn der motor im stand mit 9° ( hatte ich bei meinem auch) gut läuft, ist es doch ok. alles andere, außer die spritzufuhr, regelt doch die fliehkraftverstellung.
Gruß klaus....wilk
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10